Schöne Stellen (Adorno II)

SEMINAR (Philosophie)
Dr. Iris Dankemeyer

Für alle Studierende der Kunst, der Kunstpädagogik sowie Kunst auf Lehramt sowie für den MA Kunstwissenschaften (Modul 2: Theorien und Diskurse), fakultativ auch für die Design Studies (MA).

ZEIT: Dienstags (in Normalwochen), 16:15–17:45 Uhr
ORT: Vorerst digital, dann Großer Seminarraum im Schleifweg 6
Beginn: 28. April 2020

Bitte beachten: Da es in diesem Semester vorerst keine Präsenzveranstaltungen geben wird, ist es ür die Kommunikation der digitalen Lehrveranstaltungen dringend nötig, sich über folgenden Link anzumelden:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1zCwD85KX5xl9pJ2ELzg5dHM8KglccFkVFbcAzVi_e48/edit#gid=0

 

Auf Wunsch der Teilnehmenden des letztsemestrigen Seminars wird die Adorno-Lektüre fortgesetzt – diesmal mit anderen Mitteln. Die „Ästhetische Theorie“ hat Fragen offengelassen: Wer soll dieses „Gesamtsubjekt“ sein, „das noch nicht geglückt ist“ und das sich angeblich nur in der künstlerischen Arbeit zeigt? Welche unausgesprochene Überzeugung steht hinter Adornos starken Urteilen? Und warum soll man sich eigentlich mit dem recht schwer lesbaren Spätwerk herumschlagen, wenn es auch prägnante Aphorismen, eindringliche Essais und überhaupt deutliche Worte von Adorno gibt?

Das Sommerseminar bietet Einblick in eine Theorie voll Überschwang und Verzweiflung. Gelesen wird wenig, aber genau und außerdem so ziemlich alles – von Auszügen aus den „Minima Moralia“, Passagen der „Dialektik der Aufklärung“ über Vortragstexte zum politischen Bewusstsein bis hin zu Briefen an Freunde und Gesprächen mit Gegnern.

Zur Diskussion steht die Ohnmacht der Einzelnen und die Macht des Ganzen; das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft. Nach Adorno gibt es „kein Richtiges im Falschen“, aber etwas Anderes...

 

Das Seminar ist für alle offen und die Teilnahme auch ohne Vorkenntnisse aus dem vergangenen Semester möglich.

 

 

Literatur:

Max Horkheimer (mit Theodor W. Adorno): Die Unabhängigkeitserklärung der Hunde. In: ders.: Gesammelte Schriften Bd. 12, hrsg. v. Gunzelin Schmidt-Noerr, Frankfurt a.M. 1969-88, S. 434.

Theodor W. Adorno: Thesen über Bedürfnis. Gesammelte Schriften Bd. 8, hrsg.v. Rolf Tiedemann, Frankfurt a.M. 1970-1986, S. 392-397 u.a.

 

Name der Lehrenden / Name of Teacher

Dr. Iris Dankemeyer

 

Veranstaltungsart und -methodik / Teaching and working methods 
Seminar

 

Verwendbarkeit / Applicability
Kunst: Fachwissenschaft Philosophie/Ästhetik

Kunst (Lehramt): Philosophie (WK-PhG)

Kunstpädagogik (Diplom): Philosophie

MA Kunstwissenschaften: Modul 2 Theorien und Diskurse

 

Lernziel, Qualifikationsziele / Objectives, Learning Outcome

 

  • Erarbeitung theoretischer und diskursiver Zugänge zu historischem Wissen

  • Einbindung disziplinärer und transdisziplinärer Theorien zum tieferen Verständnis der jeweiligen Fachdisziplinen

  • Fähigkeit, das kulturelle, gesellschaftliche und politische Diskursfeld, in dem sich die Inhalte bewegen, zu reflektieren

  • Bildung eigener Schwerpunkte und Forschungsansätze auf der Basis der Vernetzung, Reflexion und Pointierung des Themenspektrums

 

Beurteilung / Assessment 


Studierende Kunst: Teilnahmeschein (unbenotet), Leistungsschein (Kurzreferat und benotete Hausarbeit);

Studierende Kunst (Lehramt): Teilmodulleistung (unbenotete Präsentation) oder/und Modulprüfung (Präsentation und benotete schriftliche Hausarbeit);

Studierende der Kunstpädagogik (Diplom): Teilnahmeschein (unbenotete Präsentation) oder Leistungsschein (benotete Hausarbeit);

Studierende Master Kunstwissenschaften: Teilmodulleistung (unbenotete Präsentation) oder Modulprüfung (Präsentation plus benotete schriftliche Hausarbeit)

 

Zugangsvoraussetzung / Prerequisites
keine

 

Umfang in SWS / Semester periods per week

2

 

Häufigkeit, Dauer und Termine, Ort des Angebots / Appointed time and location
Dienstag, 16:15-17:45 Uhr
Beginn: 28. April 2020

Ort: vorerst digital, dann Großer Seminarraum Schleifweg 6

 

Bild: Adorno Returns, existentialcomics.com/comic/251

Lehrende(r)

  • Iris Dankemeyer

Bild: Adorno Returns, existentialcomics.com/comic/251

Lehrende(r)

  • Iris Dankemeyer