Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

Ungewöhnliche Weihnachtsbäume von der Burg für einen guten Zweck: Plattform MAKE. hat das Jahr 2016 mit einem weihnachtlichen Projekt für einen guten Zweck abgeschlossen: Widmung, Persiflage oder Idealisierung des “grünen Klassikers” hieß der Aufruf an alle StudentInnen und MitarbeiterInnen der Burg Anfang Dezember. Durch die Wiederverwertung oder Umnutzung von Materialresten, Überbleibseln oder Artefakten sollten künstlerische Interpretationen des Weihnachtsbaumes entstehen. Nach einem Auftaktworkshop mit MAKE. wurden etwa 40 Bäume eingereicht.

Feierlich eröffnet wurde die Ausstellung „Trees of Trash“ am 10.Dezember 2016 im Grassimuseum mit Dr. Olaf Thormann, Direktor des GRASSI Museums für Angewandte Kunst Leipzig, und Prof. Aart van Bezooijen. Bis zum 01. Januar konnten MuseumsbesucherInnen die Weihnachtsbäume dort sehen und erwerben. Insgesamt 17 Bäume fanden gegen Spende neue BesitzerInnen. So kamen knapp 500 Euro für den Hilfsfond ausländischer Studierender zusammen und trugen zu einer weltoffenen Geste und einem positiven Jahresausklang bei.

TeilnehmerInnen:
Virginia Reil, Paula Schinkel, Rui Lu, Benjamin Volk, Paula Raché, Fabian Hütter, Aart van Bezooijen, Jiang Ni, Vreni Knödler, Han Shuying, Zhang Peng, Michael Goss, Shanai Cassin, Zhao Sumei, Yi-Cong Lu, Johanna Denecke, Nora Kühnhausen, Trang Xiao Dong, Li Xintong, Susanne Schlenther, Lilli Kirchmann, Liu Xiao Shu, Lukas Keller, René Braun, Wang Ya Jun, Georg Mann, Zhou Xufan, Lisha Wang, Gao Jun, Zhang Yu, Claudia Nielsen, Gao Feng, Yin Xue Wen, Benjamin Volk, Ludwig Schilling & Tom Hambrock, Michael Krenz & Oliver Reinecke, Vincenz Warnke

Eine Initiative von MAKE. – Plattform für Material und Technologie Transfer
Prof. Aart van Bezooijen, Michael Krenz und Oliver Reinecke

Links:
www.burg-halle.de/make/treesoftrash
www.instagram.com/treesoftrash

Tags:
#treesoftrash #burghalle #grassimuseum #make #xmas2016