Kategorien
Objekt der Erinnerung

Erinnerung: Oldschool Mp3-Player

In großen Zeitabständen krame ich diesen Mp3-Player immer mal wieder aus meiner Schublade, lade ihn auf und lasse mich durch die aus meiner Schulzeit noch immer darauf gespeicherten Songs in eine frühere Zeit zurückversetzen. Dabei ist sowohl der Mp3-Player als Mini-Bibliothek bereits ein Erinnerungsobjekt, aber auch die Musikstücke, die ich mit bestimmten Erinnerungen verbinde.

Bands wie „The Offspring“, „Seether“ und „Green Day“ habe ich konstant rauf und runter gehört, meistens beim Fahrradfahren auf dem Heimweg oder in die Dresdner Neustadt, wo ich mich Abends mit meinen Freunden getroffen habe.

dav

Sich den steilen Elbhang mit dem Rad heraufzukämpfen gehörte täglich zu meinen kleinen Herausforderungen und die Rockmusik gab mir den nötigen Antrieb, weshalb ich dieses Bild bei der Erinnerung vor Augen hatte.

Hinleitung zur Szene

dav

Denkbar als VR- oder First-Person-Szene lässt sich der Mp3-Player samt Kopfhörern in einer Schublade oder im Regal finden. Nach dem Start des Mp3-Players und dem Einstecken der In-Ear-Kopfhörer ist Rockmusik zu hören. Außerdem findet eine blinzelähnliche Schwarzblende statt und es sind bereits Sounds der folgenden Szene zu hören: Autogeräusche, Fahrtwind usw. Beim Öffnen der Augen befindet man sich auf dem Fahrrad und strampelt den Elbhang auf dem Weg nach Hause herauf.

Spielmechanik

Im Close-up ist der Mp3-Player zu sehen, mittels der Navigationstasten lassen sich über das Musikauswahlmenü verschiedene Titel abspielen. Diese lassen den Spieler in unterschiedliche, zur Musik passende Szenen springen (z.B. auf dem Schulweg, auf dem Elberadweg, in der Dresdner Neustadt, im Park usw.).

Schreibe einen Kommentar