Startseite - Burg Halle   Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle     Newsletter vom 12.01.2016
 
 

Burg Newsletter 1/16

Newsletter der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle vom 12. Januar 2016
 
 
 
 

Editorial

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende, liebe Freunde der BURG,

ein feierliches, aufregendes und turbulentes Jahr 2015 liegt hinter uns. Es stand unter dem ganz besonderen Stern des 100-jährigen Bestehens der BURG. Selten gab es in der Geschichte der Kunsthochschule so viel von, aber auch über die BURG zu sehen wie im vergangenen Jahr.

Ich möchte deshalb zu Beginn des Jahres 101 in der Zeitrechnung der BURG noch einmal allen danken, die durch ihren persönlichen Einsatz so ausgesprochen spannende und einer Kunsthochschule würdige Feierlichkeiten möglich gemacht haben. Ein besonderer Dank auch an die vielen Freunde der Hochschule, die uns in Form von Ausstellungen oder anderen Formaten so beeindruckende, überraschende und einzigartige Geburtstagsgeschenke entgegengebracht haben.

Doch noch ist das Jubiläum nicht ganz zu Ende. Die letzte Ausstellung, eine Retrospektive der Geschichte der BURG, ist noch bis zum 14. Februar im Kunstmuseum Moritzburg zu sehen. Die BURG 100 Edition, eine Sammlung aller Publikationen des Jubiläumsjahres, wird durch das Jubiläumsjahrbuch vervollständigt.

Welcher Impuls aber – um nun den Blick in die Zukunft zu richten – von diesem besonderen Jahr ausgehen wird, ist heute noch nicht abzusehen. Die Möglichkeit, noch offensiver über die Burgmauern hinaus in die Öffentlichkeit zu gehen, und die besondere Gelegenheit der intensiven Reflexion der Tradition, aber vor allem des gegenwärtigen Potenzials der Hochschule, waren auch ein großartiges Experiment zur Neu(-er)findung.

Die positive Resonanz von außen hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Sie wird uns, genauso wie die konstruktive Kritik, bei der Weiterentwicklung der Hochschule voranbringen. Die Süddeutsche Zeitung titelte in einem Artikel zur BURG: „Gegen die Schubladisierung der Welt“. Ein schönes Motto, denn auch in Zukunft soll die BURG eine offene und lebendige Hochschule bleiben, die auf den stetigen Wandel dieser Welt nicht nur reagiert, sondern diesen antizipiert und visionär vorausgeht.

Das Jahr 2016 ist in Asien das Jahr des Affen. Es steht für Erfindungsreichtum und Vitalität. Ein gutes Vorzeichen für das Jahr danach! Ich wünsche mir für die Hochschule, dass sie mindestens für weitere 100 Jahre eine einfallsreiche und lebendige Werkstatt für freies Denken und Handeln bleibt.

Ich wünsche Ihnen im Namen des Rektorates einen guten Start ins Jahr 2016. Bleiben sie der BURG gewogen. Es wird auch in diesem Jahr wieder viele Gelegenheiten geben, die Hochschule neu zu entdecken.

Prof. Dieter Hofmann, Rektor

Aktuelles: Studieninformationstag der BURG am 14. Januar 2016

Am Donnerstag, dem 14. Januar 2016, lädt die BURG zu einem Studieninformationstag nach Halle ein. Die Einladung richtet sich an alle, die sich für ein Kunst- oder Designstudium interessieren ...  mehr

Jour Fixe: Bilder, Bilderstreit und Bilderverbot im Islam. Eine Einführung.

Heute, am Dienstag, dem 12. Januar 2016, um 18 Uhr ist Prof. Dr. Gudrun Krämer, Professorin für Islamwissenschaft und Direktorin der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies, Freie Universität Berlin zu Gast beim Jour Fixe. Seminarraum 004, Mediathek, Neuwerk 7 ... mehr

Paneldiskussion: KünstlerIn sein!

Am Donnerstag, dem 14. Januar 2016, um 19 Uhr findet in der Burg Galerie im Volkspark eine Paneldiskussion zum Thema „KünsterIn sein! Perspektiven, Mythen und Fallstricken nach dem Kunst-Studium“ statt ... mehr

Vorankündigung: Wintersession 2016

Im Rahmen der Wintersession 2016 erwartet die Studierenden der Burg vom 15. bis 26. Februar wieder ein vielseitiges, fachbereichsübergreifendes Angebot aus praktisch und theoretisch orientierten Workshops. 

Anmeldungen sind möglich ab 13. Januar 2016.

Ausschreibung: Ausstellung März 2016 / Open Call für BURG-Studierende

Im März 2016 wird eine Ausstellung in der Burg Galerie im Volkspark den breiten medialen Umgang mit Text, Schrift und Sprache in Kunst und Design in den Blickpunkt rücken. Studierende der BURG sind eingeladen, sich bis zum 23. Januar 2016 mit ihren Arbeiten zu bewerben ...  mehr

Ausschreibung: Atelierstipendium Istanbul 2016

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle vergibt ab Mai 2016 wieder bis zu sechs Atelierstipendien an Studierende aus den Fachbereichen Kunst und Design für das seit 2010 bestehende Studio in Istanbul. Bewerbungsschluss: 1. Februar 2016 ... mehr

Reminder: Call for Entries – Camp/2 Festival für Künstlerischen Film und Performance

Die Studienrichtung Zeitbasierte Künste der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle veranstaltet im Sommer 2016 unter dem Titel Camp/2 zum zweiten Mal ein Festival für Künstlerischen Film und Performance. Einsendeschluss ist der 16. Januar 2016 … mehr

1915–2015: 100 Jahre BURG!

2015 feierte die BURG ihr 100-jähriges Bestehen. Mehr Informationen zum Jubiläumsprogramm finden Sie unter 100.burg-halle.de … mehr

Facebook

Folgen Sie uns auch auf Facebook unter www.facebook.com/burghalle und werden Sie eine Freundin oder ein Freund der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle – Gefällt mir! … mehr

Weitere Meldungen

Viele weitere Meldungen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle finden Sie auf unserer Startseite www.burg-halle.de sowie unter Aktuelles, Ausstellungen und Termine.
 
 
 
 
 

Impressum

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Pressestelle, Campus Design, Neuwerk 7, 06108 Halle
T +49 (0)345 7751524, F +49 (0)345 7751525, www.burg-halle.de

   
 
Anmelden
Abmelden
Archiv