Prof. Jonas Hansen

Professor für Design und Medientechnologie
Campus Desig, Neuwerk 1, Medienzentrum, R. 210
T +49 (0) 345 7751-905,

Im Studiengang Multimedia|VR des Fachbereichs Design erhielt im Sommersemester 2017 Jonas Hansen die Professur für Design und Medientechnologie. Jonas Hansen, 1978 in Bielefeld geboren, war hier bereits 2016/17 als Vertretungsprofessor tätig. Von 1999 bis 2003 studierte er Design for Virtual Theatre and Games an der Hochschule für Künste Utrecht, 2004 bis 2006 Media Technology an der Universität Leiden. Seit 2003 ist Hansen freiberuflich als Medienkünstler/-designer tätig. 2003 war er Gründungsmitglied von Stichting z25.org in Utrecht und 2009 von dem in Köln ansässigen Paidia Institute. Seine Arbeiten reichen von interaktiven Installationen bis zu experimentellen Games, die oft die Grenzen zwischen realer und virtueller Welt untersuchen. Zusammen mit dem Paidia Institute beschäftigt er sich zum Schwerpunkt Spiel mit ästhetischen und sozialen Zusammenhängen von Design, Kunst und Technologie. Mit Arbeiten und Vorträgen war er auf Ausstellungen, Festivals und Konferenzen vertreten, wie beispielsweise im Museum of Modern Art (Rovereto), beim ComeOutAndPlay Festival (Amsterdam), bei der Ars Electronica (Linz) und Transmediale (Berlin), bei der Translife International Triennial of New Media Art China (Beijing) sowie im Nam June Paik Art Center (Seoul) und im ZKM Karlsruhe.

Von 2007 bis 2016 war Jonas Hansen als künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kunsthochschule für Medien Köln im Bereich experimentelles 3D und Games tätig, 2014 bis 2015 hatte er zudem einen Lehrauftrag am Cologne Game Lab (TH Köln) im Bereich Game Design.