Die Kompliz*innen der Kompliz*innen

Wir freuen uns sehr, dass unsere Kompliz*innenschaft auch auf organisatorischer Ebene in der Vorbereitungsphase gewachsen ist. Innherhalb der BURG wie auch darüber hinaus.

Welche Mitstreiter*innen aktuell in enger und begeisterter Zusammenarbeit mit uns planen, unterstützen wie auch am Symposium selbst mitwirken, wollen wir Euch hier vorstellen und bereits jetzt ein berührtes Danke an alle* aussprechen. Die Reihenfolge der Mitstreiter*innen folgt keiner Hierarchisierung.

burgfunk

Seit März 2021 funkt es wieder: Das Team des burgfunks hat sich wieder ans Radio begeben und gestaltet so manche Abende in klangvoller Sozialität für die Ohren. Am 16. April wird der burgfunk die Inhalte unserer Gäste - von Audiowalk über Gesprächsschnipsel bis hin zu den thematischen Inputs - streamen. Jede*r kann sich ab 10:30 bis in die Nacht hinein zu schalten und reinhören. Besonders freuen wir uns darauf, dass die DJ*s des burgfunks uns durch die Nachtschicht powern: Ab 18Uhr werden wir in der Werkstatt und alle Kompliz*innen Zuhause mit ihrer feinsten Musikauswahl durch die Nacht getrieben.

Marion Kliesch und Sanna Schiffler

Unsere Kommunikationsdesign-Kolleg*innen Marion Kliesch und Sanna Schiffler stellen sich ähnliche Fragen in ihrem Praxisseminar Was ist zeitgemäß? und sind mit ihren Studierenden voll ins Symposium eingestiegen: Die Seminar-Banden werden uns am 16. April zu den jeweiligen Schwerpunktthemen begleiten, Fragen stellen und sich als Diskussionspartner*innen in die weiteren Banden zuschalten. Im Laufe des gesamten Tages werden sie unsere erarbeiteten Forderungen visuell gestalten.  Wir können uns dabei als Kompliz*innen in den Prozess des Suchens, Findens, Scheiterns, Neuentwerferns und Verwerfens live zu schalten. In der Nachtschicht werden wir dann coronokonform Hand in Hand gemeinsam die Ergebnisse aufs Handtuch und in die Küchen bringen.

kante

Das Kollektiv kante ist ein Zusammenschluss von Filmemacherinnen und Medienkünstlerinnen in Leipzig. Als Kante setzen sie Arbeiten im Bereich Film und Bewegtbild um, die gesellschaftsrelevanten, künstlerischen und nachhaltigen Themen Sichtbarkeit geben. Ihnen ist es wichtig, Projekte mit Sensibilität zu realisieren. Dabei arbeitet kante in verschiedenen Zusammenschlüssen und wird uns bei unserem live-Stream unterstützen: Ohne ihre Energie und Wissen rund um das Bewegtbild, würden wir unser Unterfangen nicht ins Bild und zu Euch nach Hause senden können. Daher freuen wir uns sehr auf den Support vor Ort und ihre Perspektiven.

Die Werkstatt

Jede Nachtschicht und jede Tagung braucht auch einen Ort. Gegen die Konvention und für den Arbeitsort haben wir uns entschieden und begrüßen Euch daher am Freitag aus unserer Zentrale der Siebdruckwerkstatt. In enger Zusammenarbeit haben wir zusammen mit Joachim Unterfrauner sowie mit Kai-Chiang Lin und Wiebke Lendewig einen Ort gefunden, der sich mit fachkundigen Ideen und Materialien in unserer Nachtschicht weiter entfalten wird. Kai und Wiebke werden uns durch die Nachtschicht und die Druckerfahrung begleiten, worauf wir uns schon sehr freuen.