Jour Fixe: Künstler Adam Christensen zu Gast

Am Dienstag, 16. November 2021, um 18 Uhr, ist der Künstler Adam Christensen zu Gast im Jour Fixe und gibt Einblicke in sein künstlerisches Schaffen. Ort: Raum 103/104, Villa, Campus Design, Neuwerk 7.

Der Künstler Adam Christensen. Foto: Emile Holba für die Paul Hamly Foundation

Der in Dänemark aufgewachsene und in England lebende Künstler Adam Christensen verwebt in seinen Arbeiten biografische mit theatralen Momenten und Träume mit Traumata. Daraus entstehen mitreißende und humorvolle Performances, Filme, Kurzgeschichten oder Stoffarbeiten, die von Liebe, Verlangen, Melancholie und Verlust durchzogen sind. Christensens Arbeiten nehmen ihren Ausgang in persönlichen Erfahrungen, die er um fiktionale Elemente erweitert. Die in den so gesponnenen Geschichten auftretenden Figuren reichen von angstgetriebenen und sexbesessenen Teenager*innen über Film-Noir-Antiheld*innen bis zu großen Hollywooddiven, die mit ihren eigenen archetypischen Rollenzuschreibungen exaltiert spielen. In seinen Videos, Performances und Installationen inszeniert Christensen das Häusliche und Alltägliche als Spektakel, dessen Theatralik durch intime und stille Momente gebrochen wird. Die großen und kleinen Auftritte sind bei Christensen schonungslos ehrlich und emotional direkt.

Einzelausstellungen: Küss mich bevor Du gehst, Kunstverein Harburbger Bahnhof (2021),Hamburg,  I’m not done with you yet, Goldsmiths CCA, London (2019), Criminal Longing 3, Almanac Projects London (2019), Shitty Heartbraker, Overgaden, Copenhagen, (2018), Staging Realities 1, Kunstverein Hamburg (2018).

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 16. November 2021, um 18 Uhr, im Raum 103/104, Villa, Campus Design statt. Gäste sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Termine des Jour Fixe

Übersicht Jour Fixe im Wintersemester 2021/22

Weitere Termine des Jour Fixe

Übersicht Jour Fixe im Wintersemester 2021/22