Förderung Praktikum weltweit

Wenn Sie ein Praktikum außerhalb Europas machen möchten, können Sie sich nach selbständiger und erfolgreicher Praktikums-Bewerbung für ein Promos-Stipendium bewerben.

Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden (PROMOS)

Eine Förderung in diesem DAAD-Programm ist zwischen sechs Wochen und sechs Monaten möglich. Es werden Teilstipendien oder Reisekostenpauschalen nach festgelegten DAAD-Sätzen vergeben. Promos ist mit Auslandsbafög kombinierbar. Aufgrund der hohen Anzahl an Bewerbungen bei begrenzten Mitteln ist meist nur eine Förderung für einen Teil des Aufenthaltes möglich.

Die Bewerbungsunterlagen sind an das International Office der Burg zu richten, Bewerbungsschluss ist jeweils

  • der  1. Februar für Auslandsaufenthalte im SoSe
  • der  1. Juni für Auslandsaufenthalte im WiSe

Einzureichende Unterlagen (ausschließlich digital per E-Mail / We-Transfer, Burg Box oder Ähnliches) digital an international@burg-halle.de zu senden:

  • Bewerbung PROMOS-Stipendium für einen Praktikumsaufenthalt (PDF)
  • Gutachten zur Förderung durch ein PROMOS-Stipendium (PDF)
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben / Projektbeschreibung / Stand der Vorbereitung
  • Leistungsübersicht über bisheriges Studium
  • Portfolio 
  • Nachweis / Erklärung zu Sprachkenntnissen der Landes- / Arbeitssprache
  • Kopie des Personalausweises
  • Zusage der Praktikumsstelle

Auswahl und Vergabekriterien

Die Auswahl der Bewerbungen erfolgt durch eine Kommission der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (bestehend aus Vertreterinnen beider Fachbereiche, einer Vertreterin des Rektorates, dem Mitarbeiter des Akademischen Auslandsamtes und der Dezernatsleiterin Studienangelegenheiten).

Vergabekriterien:

  • Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen
  • Portfolio
  • bisherige Studienleistungen
  • Sprachkenntnisse
  • Beurteilung eines Hochschullehrenden
  • Sinnhaftigkeit des Auslandsaufenthaltes für das jeweilige Studium
  • Stand der Vorbereitung/Motivation
  • Eigeninitiative, soziales und kulturelles Engagement

PROMOS wird gefördert vom DAAD aus Mitteln des BMBF.