Das Studium

Studienrichtung Grafik des Diplom-Studiengangs Malerei/Grafik

Studienschwerpunkte

Die Studierenden der BURG werden dazu angehalten, eine eigene künstlerische Praxis zu entwickeln und diese zu hinterfragen, um bestmöglich für das Berufsfeld der bildenden Kunst vorbereitet zu sein. Die herausfordernde Zeit des Studiums dauert in der Regel 10 Semester und beginnt mit dem Erlernen grundlegender Fähigkeiten in den Grundkursen. Im späteren Verlauf des Studiums liegt der Fokus auf der Entwicklung der eigenen künstlerischen Handschrift.

Die Studienrichtung bietet absolute Freiheit zum Experimentieren, dem Entwickeln neuer Ausdrucksformen und genügend Raum für Fehler. Viele Studierende beginnen mit dem traditionellen Zeichnen und stellen innerhalb des Studiums fest, dass ihre Praxis sie in neue künstlerische Disziplinen führt, die unter anderem Skulptur, Performance, Video oder Ton sein können. Eine eigenständige künstlerische Untersuchung wird angeregt, während unsere Mitarbeiter*innen die Studierenden bei technischen und intellektuellen Fragestellungen unterstützen. Während des Studiums erhalten die Studierenden die Möglichkeit, in internationalen Institutionen auszustellen. Ein wichtiger Teil des Studiums stellt daher die Diskussion dar, wie eine Ausstellung geplant, kuratiert, gehängt und beworben wird.

Ein essenzielles Element des Studiums ist es zu erlernen, wie Ideen artikuliert werden, begleitet durch ausführliche Diskussionen und Präsentationen. Dies beinhaltet ebenso die intensive Beschäftigung mit zeitgenössischer Kunst und ihren Künstlerpersönlichkeiten.
Neben der Arbeit in den Ateliers haben die Studierenden Zugang zu unseren hervorragend ausgestatteten Druckwerkstätten und werden durch unsere Werkstattleiter und künstlerischen MitarbeiterInnen intensiv begleitet. Neben den Ateliers und Druckwerkstätten verfügen wir weiterhin über einen Animations-Studio sowie einen Risograph-Drucker. Innerhalb der Studienrichtung betreiben wir außerdem einen kleinen Verlag für Künstlerbücher und Editionen. Regelmäßig beteiligen wir uns an Kunstbuchmessen und Museumsausstellungen. Wir arbeiten gemeinsam mit deutschen und internationalen Kunsthochschulen an künstlerischen Projekten. Jede*r Studierende wird ermutigt, ein Erasmus-Semester im Ausland zu belegen, außerdem nimmt die Studienrichtung regelmäßig Gaststudierende auf.

Ein Schwerpunkt des Studiums liegt darauf, Kunst zu betrachten und zu diskutieren. Jedes Jahr unternehmen wir Klassenausflüge zu regionalen Museen und Galerien sowie eine Auslandsreise zu einer bedeutenden Ausstellung oder Biennale.
Wir ermutigen Bewerber*innen für den Studiengang, die engagiert, offen und neugierig sind.

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife und künstlerische Eignung. Keine fachspezifischen technisch-handwerklichen Vorkenntnisse gefordert. Ausnahmefälle: Bei überragender Begabung in Verbindung mit beruflicher Erfahrung kann auf die allgemeine Hochschulreife verzichtet werden.

Abschluss

Diplom für Bildende Künste

Studienbeginn

Wintersemester, Studienanfänger*innen: 2-6

Regelstudienzeit

Grundstudium: 4 Semester Hauptstudium: 6 Semester einschließlich Diplomarbeit
Diplomarbeit: schriftliche und praktische Arbeit, Diplomkolloquium

Kosten

Keine Studiengebühren

Studien- und Prüfungsordnungen

Link zu den studienrelevanten Rechtsgrundlagen

Aufbaustudiengänge

Bildende Kunst
Meisterschülerstudium