Launch der Zettelwerk-Website

Das Zettelwerk ist ein Archiv für Alltagsdrucksachen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Am Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 18 Uhr präsentieren Studierende aus dem Kommunikationsdesign im Stadtmuseum Halle die neue Website. Damit stehen die interessanten Objekte der Sammlung nun auch online zur Verfügung.

Zettelwerk – Archiv für Alltagsdrucksachen. Foto: Sanna Schiffler

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und das Stadtmuseum Halle laden am Donnerstag, dem 25. Oktober 2018, um 18 Uhr zum Launch der Zettelwerk-Website im Rahmen der Sonderausstellung „Masse und Klasse. Hallesche Gebrauchsgrafik im DDR-Kontext – Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Werkbundarchiv – Museum der Dinge, Berlin“ in die Große Märkerstraße 10 ein.

Inspiriert vom Centre for Ephemera Studies der University of Reading entstand im Rahmen eines Seminars an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle die Idee eines hochschuleigenen Archivs für Alltagsdrucksachen, als Quelle für Studium und Forschung in Bezug auf Sprache, Schrift und Typografie.
 
Im Fokus der 2014 begonnenen Sammlung stehen Alltagsdrucksachen der letzten 100 Jahre aus dem deutschsprachigen Raum. Gesammelt werden kurzlebige Papierobjekte wie z.B. Eintrittskarten, Verpackungen, Überweisungen, Briefe, Gebrauchsanweisungen oder Werbeprospekte, aber auch Ausweise, Urkunden und Formulare.
 
Diese Papierbelege sind nicht nur interessante Erinnerungsstücke, sondern Nachweise von Umgangsformen, die nach und nach aus dem Alltag verschwinden. Gedruckte Quittungen werden durch digitale Belege ersetzt, Bahntickets mit dem Handy erstellt, der Schriftverkehr wird in der Regel per E-Mail geführt. Ephemera sind somit vergängliche Zeitzeugen aus Papier, die durch die zunehmende Digitalisierung und den damit verbundenen gesellschaftlichen Wandel langsam aber sicher ersetzt werden.
 
Mit dem Zettelwerk-Archiv soll dieser Vergänglichkeit von Drucksachen und deren Verschwinden aus dem Alltagsleben Rechnung getragen werden. Die Fundstücke spiegeln den jeweils aktuellen Zeitgeist wieder und erhalten im Kontext der Sammlung historische Relevanz.

Launch der Zettelwerk-Website
Tag:
Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 18 Uhr 
Ort: Stadtmuseum Halle , Große Märkerstraße 10, 06108 Halle (Saale)
Website:
www.zettelwerk.com (aktiv zum Launch)
Sonderausstellung:
Masse und Klasse. Hallesche Gebrauchsgrafik im DDR-Kontext – Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Werkbundarchiv – Museum der Dinge, Berlin

Zettelwerk – Archiv für Alltagsdrucksachen
Studiengang: Kommunikationsdesign, Schwerpunkt Editorial

Betreuung: Prof. Anna Berkenbusch, Sanna Schiffler

 

 

Launch der Zettelwerk-Website

www.zettelwerk.com

Launch der Zettelwerk-Website

www.zettelwerk.com