Textile Künste

Diplom-Studiengang Malerei/Grafik, Prof. Caroline Achaintre
Telefon +49 (0)345 7751-618

Studienrichtung Textile Künste

Im künstlerischen Wirken ist die Mischung aus Ursprungsidee und Prozess der Rahmen, der uns einerseits begrenzt und gleichzeitig den Spielraum eröffnet, spontan zu arbeiten. Dabei sind uns alle verfügbaren Arbeitsmittel recht, das Textile Schaffen genauso wie die Malerei, Video, Performance, Installation und Skulptur.

Textilbasierte Ideen können in den eigens dafür eingerichteten und begleiteten Werkstätten umgesetzt werden. Sie sind ausgerüstet mit Webstühlen, Stickmaschinen und einer Färberei, die auf Naturfarbstoffe spezialisiert ist. Bei den Spezialisten vor Ort bietet sich die Möglichkeit, historische Techniken zu erlernen.

Unabhängig von der künstlerischen Ausdrucksform ist uns die Intensität der Werke wichtig. Wir wollen nicht Neutrales kreieren, sondern Arbeiten, die mit einem sprechen. Ausgangspunkt ist die individuelle Idee, welche sich in kontinuierlicher Auseinandersetzung mit der Gruppe formt. Zentral hierbei sind uns die Entwicklung der künstlerischen Kritik, die Anwendung von Kenntnissen zeitgenössischer Kunstgeschichte und das Einholen von Inspirationen ausserhalb des Kunstkontextes.

Prof. Caroline Achaintre

Standort

Hermes-Gebäude, 5. OG
Hermesstraße 5, 06114 Halle

Broschüre zur Studienrichtung

Textile Künste (PDF)