erreger-| EIGEN frequenz: Ausstellung und Veranstaltungsreihe zur Wahrnehmung, Vermittlung und Sichtbarkeit von Geben, Nehmen und Weitergeben.

Una H. Moehrke und Studierende, Alumni und Gäste / Eröffnung am Mittwoch 16.5. um 18 Uhr / vom 17.5. bis 10.6. 2018 / Burg Galerie im Volkspark

Gestaltung: Patric Dreier

Die Ausstellung zeigt Una H. Moehrkes Werke im Zusammenspiel mit künstlerischen Arbeiten von Studierenden und Absolvent*innen, die Impulse einzelner Werke oder zentrale Themen ihrer Lehre aufnehmen. Wie entzünden sich die Exponate aneinander? Welchen Response lösen sie aus? Das temporäre Leben im Ausstellungs- und Vermittlungsraum etabliert Ausnahmesituationen, die Routinen aufbrechen, Bereitschaft zur intensivierten Kunsterfahrung schaffen und gewohnte Rezeptionsstrukturen zu hinterfragen suchen. Dazu gehört auch der Umbau der Ausstellung am 29. Mai 2018 während der Öffnungszeiten.

 

Der 1. Ausstellungsteil ist vom 17.5. bis zum 28.5.2018 zu sehen mit künstlerischen Arbeiten von: Saskia Albrecht, Anne-Lena Fuchs, Irmela Gertsen, Marcus Kobert, Nele Kraus, Una H. Moehrke, Julia Miorin, Marie Newid, Julian Plodek, Jochen Schneider, Viktor Sobek, Judith Tschernitschek, Henrik Urbainczyk, Luise von Rohden

Der 2. Ausstellungsteil zeigt vom 30.5. bis zum 10.6.2018 Arbeiten von: Annegret Jürgens, Saskia Albrecht, Anne-Lena Fuchs, Marcus Kobert, Saskia Macher, Lukas Paul Meya, Una H. Moehrke, Julia Miorin, Marie Newid, Naomi Pietros, Elisabeth Rändel, Hannah Schwarz-Wissel, Lisa Schwermer-Funke, Judith Tschernitschek,  Axel Winter und Franziska Paula Wolber

sowie Videoarbeiten von Ulf Amine (17.5. bis 23.5.), Ella Ziegler (24.5. bis 31.5.) und Georg Liesek (01. bis 10.6.).

Beteiligt sind außerdem: Jan Apitz, Heather Fink, Frauke Frötschl, Nora Haser, Theo Huber, Josephine Menzel, Julia Ragotzky, Juliane Schickedanz und Uli Schubert.

 

Einladung zur 1. Eröffnung

Mittwoch, 16. Mai 2018, 18 Uhr

Einladung zur 2. Eröffnung

Mittwoch, 30. Mai 2018, 18 Uhr

Finissage

Samstag, 9. Juni 2018, 18 Uhr

C AMP

Montag, 21. Mai 2018, 18 UhrSamstag, 26. Mai 2018, 18 Uhr

In einem fünftägigen Wahrnehmungsexperiment kampieren die Ausstellenden in den Ausstellungsräumen, setzen sich den künstlerischen Arbeiten aus, essen, lernen, sehen, sprechen, leben miteinander. Der Prozess des hautnahen Erlebens in den Präsentationsräumen gipfelt darin, auch mit geschlossenen Augen und im schlafenden Zustand zu untersuchen, welche Auswirkungen das auf die Wahrnehmung hat. Überraschungen inklusive! Besucher*innen und Gäste sind willkommen.

PICKNICKS

Während des Camps und über dieses hinaus sind gemeinsame Mahlzeiten Anlass des Zusammenkommens und Austauschs. Während der Picknicks kommen geladene Gäste, Ausstellende und Besucher*innen jeweils zu einer Fragestellung ins Gespräch. Gerne kann etwas zum Essen und Trinken mitgebracht werden!

Kunst und Magie. Zur Zauberei. Unterhaltung mit Iris Dankemeyer  Mittwoch, 23. Mai 2018, 18 Uhr

Von der Bildenden Kunst zur Heilkunst. Teestunde - Gespräch - Übungen Einblicke in die Arbeit als Therapeutin von Frauke Frötschl / Donnerstag, 24. Mai 2018, 14–16 Uhr

Im Dschungel der Werke. Kunsterfahrung als Scout-Strategie Gespräch mit Joachim Penzel Vergesst die Kunstpädagogik und verlasst Euch auf Eure Lebenserfahrung! Vor einem Werk steht jeder allein.  Freitag, 25. Mai 2018, 14.30 Uhr 

Kuration und Kunstvermittlung Gespräch mit Juliane Schickedanz im Rahmen der 2. Eröffnung  Mittwoch, 30.Mai 2018, 18 Uhr

FÜHRUNGEN

Dialogperspektiven Una H. Moehrke und Studierende im Gespräch mit Besucher*innen / Sonntag 20. Mai 2018, 3. und 10. Juni 2018, 15 Uhr

Kunstwerk completed !!! Öffentlicher Ausstellungsrundgang von Schüler*innen des Neuen Städtischen Gymnasiums Halle, begleitet durch Nele Kraus und Saskia Albrecht / Sonntag, 27. Mai 2018, 15 Uhr

WALKS: Impuls und Resonanz Interaktive Spaziergänge um und in der Ausstellung mit Jana Bouillon, Nora Haser, Charlotte Jautz, Klara Goiny u.a. , Dauer ca. 45 min. / Samstag, 26. Mai 2018, und Samstag, 9. Juni 2018, 15 Uhr

PERFORMANCE

Translatio Imperii Performance von Henrik Urbainczyk, 30 min. / Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:52 Uhr, Donnerstag, 31. Mai 2018, 14:19 Uhr, Samstag, 9. Juni 2018, 14:19 Uhr

LEHRE IN DER AUSSTELLUNG

Klassenplenum in der Ausstellung Jeden Donnerstag ab 18 Uhr

WORKSHOPS

Wie sprechen wir, wenn wir verstanden werden? Workshop mit Philip Hellmann / Mittwoch 23. Mai 2018, 14–17 Uhr

erreger- / EIGEN frequenz oder: Wie wird die Ausstellung hörbar? Sound-Workshop mit Helmut Bieler-Wendt / Freitag 1. Juni 2018 und Samstag 2. Juni 2018, jeweils 917 Uhr / Workshop-Präsentation am Samstag, 2. Juni 2018, 16 Uhr

 

 

Burg Galerie im Volkspark / Burg Giebichenstein / Kunsthochschule Halle / Schleifweg 8a / 06114 Halle (Saale)

Täglich geöffnet von 14–19 Uhr.

Eintritt frei

BLOG zur Ausstellung

Einladung (Pdf)

Burg Galerie im Volkspark / Burg Giebichenstein / Kunsthochschule Halle / Schleifweg 8a / 06114 Halle (Saale)

Täglich geöffnet von 14–19 Uhr.

Eintritt frei

BLOG zur Ausstellung

Einladung (Pdf)