Zwei Burg-Alumni erhalten den Titel „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2019“

Das Unternehmen A.MUSE der Burg-Alumni Christin Marczinzik und Thi Binh Minh Nguyen wurde als eines von 32 Unternehmen als Kultur- und Kreativpilot 2019 ausgezeichnet.

A.MUSE Gründerinnen Büro, Christin-Marczinzik und Thi-Binh-Minh-Nguyen

Christin Marzczinski und Thi Binh Minh Nguyen, ehemalige Burg-Studentinnen, haben mit ihrem Unternehmen A.MUSE von der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung den Titel Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2019 erhalten. Damit gehört das Unternehmen zu den 32 innovativsten und kreativsten Unternehmen Deutschlands. 
Die Gründerinnen von A.MUSE stachen durch ihre interaktiven Multimedialösungen hervor. Mit ihrem Projekt SWING VR, das Menschen während des Schaukelns über ein VR-Headset in die virtuelle Realität versetzt, schaffen sie nicht nur künstlerische virtuelle Welten, sondern sie bauen eine Brücke zwischen physischer und digitaler Welt. 

Über das Unternehmen A.MUSE
Die beiden Unternehmerinnen und Burg-Alumni Christin Marzczinski und Thi Binh Minh Nguyen schaffen mit ihrem Unternehmen A.MUSE, dass im Designhaus Halle sitzt, Traumwelten in der virtuellen Realität. Bereits im Jahr 2014 entwickelten sie ihr einmaliges Projekt SWING VR, das auf internationaler Ebene Anerkennung erfuhr. Es handelte sich dabei um ein Projekt, dass im Rahmen des gemeinsamen Masterstudiums Multimedia Design an BURG entstand. 

Über das Gewinnerinnen-Projekt
SWING VR von A.MUSE ist eine interaktive Installation, die die virtuelle Realität einsetzt, um Menschen den Traum vom Fliegen zumindest virtuell zu erfüllen. Nutzer*innen setzen sich dafür mit einer VR-Brille auf eine Schaukel und beginnen zu schwingen. Mit jedem Schwung steigen sie in der Traumwelt immer höher, sie fliegen über Dächer hinweg und durch Wolken hindurch bis sie schließlich im Weltall ankommen. Durch das Schaukeln wird der*dem Nutzer*in ein ganz besonderes Gefühl des Schwebens und Fliegens vermittelt.

Jury-Begründung der Initiative Kultur- und Kreativpiloten
Christin Marzczinski und Thi Binh Minh Nguyen schlagen mit ihrer Kreation auf künstlerische und innovative Weise eine Brücke zwischen physischer und digitaler Welt, zwischen Mensch und Technologie. Damit hätten sie an der Schnittstelle von Kunst, Design und Technologie eine interaktive Multimedialösung kreiert.

Über die Auszeichnung
Mit der Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland werden jährlich durch das u-institut in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes 32 Kreativunternehmer*innen geehrt, die mit Gestaltungswillen und Leidenschaft ihre innovativen und mehrwertschaffenden Ideen vorantreiben und umsetzen.

Informationen zu A.Muse
Website des Unternehmens

Informationen zum Gewinner-Projekt
Swing VR

 

Informationen zu A.Muse
Website des Unternehmens

Informationen zum Gewinner-Projekt
Swing VR