Jahresausstellung 2018

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle lädt am 14. und 15. Juli 2018 zum Besuch ihrer Jahresausstellung ein.

An zwei Tagen zum Ende des Sommersemesters öffnet die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle wieder ihre Türen und Tore und lädt an allen Standorten zum Besuch der Jahresausstellung ein. In den zu Ausstellungsräumen gewandelten Ateliers, Werkstätten und Seminarräumen der Hochschule und an anderen Orten in Halle zeigen Studierende am Samstag und Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr Arbeitsergebnisse aus den vergangenen Semestern und geben Einblicke in die vielfältigen Schaffensprozesse. Auch aktuelle Diplomarbeiten aus dem Fachbereich Kunst sowie die Bachelor- und Masterarbeiten aus dem Fachbereich Design werden zu sehen sein.

Die Jahresausstellung wird am Freitag, 13. Juli um 18 Uhr im Volkspark Halle mit der feierlichen Verleihung des Kunstpreises der Stiftung der Saalesparkasse 2018 eröffnet. Herausragende Diplomarbeiten aus dem Fachbereich Kunst werden hier durch eine Fachjury ausgezeichnet. Anschließend ist ab 20.30 Uhr die Werkschau der Mode zu sehen, die sich in diesem Jahr mit dem Werk des Wiener Jugendstilkünstlers Gustav Klimt auseinandersetzt. Ab 22 Uhr wird im Volkspark Halle der Abschluss des akademischen Jahres mit Musik und Tanz gefeiert.

Parallel zu den Ausstellungen gibt es für Studieninteressenten Informationen zu allen Studienformen. Auch eine individuelle Mappenberatung wird angeboten, bei der Bewerber eigene künstlerische Arbeiten zeigen und beurteilen lassen können. Auch in diesem Jahr wird zudem ein kostenloser Shuttle-Service zwischen den verschiedenen Campus eingerichtet.

Jahresausstellung 2018
Ausstellungsdauer: 14. und 15. Juli 2018
Eröffnung: Freitag, 13. Juli, 18 Uhr

Orte: An allen Hochschulstandorten und weiteren Orten in HalleÖffnungszeiten: Samstag und Sonntag, 10 bis 18 UhrEintritt: Der Eintritt ist kostenfrei.

Rückblick: Jahresausstellung 2017

Mit einem vielfältigen und gut besuchten Rundgang endete am 15. und 16. Juli 2017 die Vorlesungszeit im Studienjahr 2016/17. Studierende der BURG zeigten ihre Arbeitsergebnisse aus den beiden zurückliegenden Semestern.

Am Wochenende waren hunderte Besucher auf dem Campus Design und dem Campus Kunst unterwegs, um einen Blick in die zu Ausstellungsräumen gewandelten Ateliers, Werkstätten und Seminarräume zu werfen. Auch die Dependancen der Kunsthochschule im Hermes-Gebäude, Volkspark und vielen weiteren Standorten im Stadtgebiet von Halle fanden regen Zuspruch.

Filmrückblick zur Jahresausstellung 2017. Kamera und Schnitt: Max Méndez

Am Freitag, dem 14. Juli, wurde die Jahresausstellung mit der feierlichen Verleihung des Kunstpreises der Stiftung der Saalesparkasse 2017 eröffnet, den in diesem Jahr Caro Sell, Absolventin der Studienrichtung Zeitbasierte Künste, für ihre Videoinstallation „We love to entertain you“ erhielt. Anerkennungen gingen an Dorothea Heisig, Lisa Kottkamp und Pauline Jahn.

Den Höhepunkt des Abends bildete die restlos ausverkaufte Werkschau der Mode im Großen Saale des Volksparks Halle. Studierende des Modedesigns begeisterten unter dem Motto „Tracht versus Mode“ mit außergewöhnlichen Kollektionen.

Am Samstagabend wurden die mit Spannung erwarteten Nominierungen zum GiebichenStein Designpreis bekannt gegeben, den die BURG 2017 bereits zum sechsten Mal an Studierende des Fachbereichs Design verleiht. Vom 12. bis 31. Oktober 2017 werden die Arbeiten aller Nominierten noch einmal in der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt zu sehen sein, die Preisträger werden bei der Eröffnung bekanntgegeben.

Neben den Ausstellungen gab es für Studieninteressenten Informationen zu allen Studienformen. Außerdem konnten Studienbewerber während einer individuellen Mappenberatung eigene künstlerische Arbeiten zeigen und beurteilen lassen.

Parcours. Diplome der Kunst

Noch bis zum 30. Juli konnte die zur Jahreaustellung eröffnete Schau Parcours. Diplome der Kunst besucht werden, die an fünf Standorten die Abschlussarbeiten der rund 40 Abolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Kunst präsentierte. Die Ausstellungsorte lagen – einem Parcours gleich – fußläufig zueinander: Kunstforum Halle → Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt → Burg Galerie im Volkspark → Weißes Haus → Galerie F2.

Die Ausstellung wurde von einem umfangreiches Rahmenprogramm begleitet. Künstlerinnen und Künstler waren vor Ort um mit Besuchern ins Gespräch zu kommen, der ausgestellte Autorenschmuck durfte angelegt werden, und es fanden Lesungen und ortsspezifische Performances statt.

Filmrückblick zur Jahresausstellung 2017

Jahresausstellung 2017

Parcours. Diplome der Kunst

Ausstellung vom 15.30. Juli 2017

Hochschulstandorte

Hochschulstandorte (PDF)