Conceptual Textile Design

Master-Studiengang, Prof. Bettina Göttke-Krogmann
Telefon +49 (0)345 7751-888, conceptualtextile(at)  burg-halle.  de

Bewerbungstermine / Application dates

Bewerbungsschluss für den Masterstudiengang Conceptual Textile Design ist der 15. Mai für das darauf folgende Wintersemester

The closing date for applications for the master’s degree course in Conceptual Textile Design is 15 May for the following winter semester

Informationen für Studienbewerber der Masterstudiengänge (PDF)
Information on Application for International Master Students (PDF)

Online-Anmeldung zur Masterbewerbung

Link zur Online-Anmeldung

Standort

Campus Design, Lehrklassengebäude
Neuwerk 7, 06108 Halle

Kontakt

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Dezernat für studentische und akademische Angelegenheiten

PF 200252
06003 Halle/Saale
Germany

 

Telefon +49 (0)345 7751-532
Fax +49 (0)345 7751-517
Email: conceptualtextile(at)  burg-halle.  de

Bachelor-Studienrichtung

Textildesign

Conceptual Textile Design (M.A.)

Die Studierenden werden auf ein berufliches Berufsfeld vorbereitet, in dem Konzept, Kommunikation, Präsentation und Kooperation eine ebenso wichtige Rolle spielen wie die unmittelbare Entwicklung eines Produkts. Der Bezug zu Produktion und Markt sowie die Nähe zu Wissenschaft und Forschung ergeben ein offenes, vielschichtiges Berufsbild des Textildesigners. Im Masterstudium Conceptual Textile Design vertiefen die Studierenden ihre professionellen Kompetenzen wie konzeptionelles Denken, strategisches Handeln und strukturiertes Entwerfen, um in führenden Positionen in verschiedenen textilbezogenen und angrenzenden Arbeitsfeldern tätig zu sein.

Die umfangreiche Ausstattung textilbezogener Werkstätten, die Möglichkeit zur Kooperation mit den Studiengängen Mode, Innenarchitektur und Industriedesign sowie ein großes Angebot an designwissenschaftlichen Fächern, bietet den Studierenden hervorragende Optionen zur Entwicklung einer komplexen Auffassung von Textildesign; zu experimentellem Erforschen visionärer Material- und Produktideen; zur Erweiterung der Fragestellungen an zukunftsweisende Lösungen für Produkte, Räume und Bekleidung, bei denen Ästhetik, Nachhaltigkeit und Funktion miteinander in Einklang stehen.