Prof. Johannes Baumgärtner

Professor für Bildnerische Grundlagen / Plastik

1948 in Aue geboren, 1967–70 Studium der Holzgestaltung an der Fachhochschule für Angewandte Kunst in Schneeberg, 1970–75 Studium der Bildhauerei an der Burg Giebichenstein bei Prof. Gerhard Lichtenfeld, seit 1975 freischaffend tätig in Zappendorf-Müllerdorf, Arbeitsgebiete: Skulptur, Medaillen- und Münzgestaltung, seit 1977 Lehre an der Burg Giebichenstein, seit 1993 Professur für Bildnerische Grundlagen, Plastik, von 2002–2010 Prodekan des Fachbereichs Kunst, 2014 aus dem aktiven Hochschuldienst ausgeschieden.