Bild Raum Objekt Glas

Diplom-Studiengang Malerei/Grafik, Prof. Christine Triebsch
Telefon +49 (0)345 7751-640,  triebsch(at)burg-halle.de

Initiation, Konzept, Diskurs

Auge + Geist ÷ Geist Auge, Walter De Maria. Ziel des Studiums ist die Aus-Bildung der jeweils eigenen Persönlichkeit und der jeweils individuellen künstlerischen Sprache jedes Studierenden. Der Weg dorthin führt über den Erwerb von Wissen, Fähigkeiten und Kenntnissen, von technischen, handwerklichen, theoretischen und praxisorientierten Grundlagen. Von zentraler Bedeutung sind Idee, Konzept und Diskurs. Die Wahl der künstlerischen Mittel und Medien ist weitgehend frei. Sofern Kunst zu machen eine unteilbare und hochgradig nichtspekulative Lebensausübung ist, wird es sich bei der künstlerischen Ausbildung wohl um eine Initiation handeln. Wissen, Fähigkeiten und Kenntnisse sind Werkzeuge dieser Initiation. Die Hochschule ist der diesem abenteuerlichen Unterfangen dienende Ort. Kunstvermittlung ist die Weitergabe eines Geheimnisses von einer Person zur nächsten. Das setzt Vertrauen, Respekt und Neugier voraus, in jedem Falle aber das höchst persönliche Bekenntnis.

Prof. Christine Triebsch / Peter Möller

Standort

Campus Kunst, Unterburg Giebichenstein, Pförtnerhaus
Seebener Straße 1, 06114 Halle

Werkstätten

„Kurvenburg“, Kröllwitzer Straße 2, 06120 Halle
Hermesgebäude, Hermessstraße 5, 06114 Halle