Grundlagen Internet, Dipl.-Ing. Karl Schikora

Bewerbung für Praktika, Auslandssemester oder einen Arbeitsplatz geschehen zunehmend per Internet. Für einen ersten Eindruck ist ein Onlineportfolio nahezu unerlässlich. Es stellt eine Ergänzung zum klassischen Druckportfolio dar.

Grundlagen Internet

Der Kurs erstreckt sich über ein Semester mit optionalen Konsultationsmöglichkeiten im Folgesemester. Ergebnis ist die Aufarbeitung der bisherigen Studienergebnisse und die Bereitstellung auf dem Webserver der Burg oder unter einer eigenen, externen Domain.

In einem ersten Schritt werden Struktur und Inhalte des Onlineportfolios geklärt: welche Lehrveranstaltungen, Projekte und Ergebnisse sollen darin aufgenommen werden? Welche Bilder spiegeln die Ergebnisse am Besten wieder? In welcher Form sollen die Bilder eingebunden werden? In welchem Umfang sind Texte notwendig? Wie sollen Layout und Navigation aussehen?

Erste Bleistiftskizzen oder digitalen Entwürfe vermitteln einen Eindruck vom angestrebten Ziel. In den Lehrveranstaltungen werden die Grundlagen vermittelt und geübt. Eine fertige Internetseite besteht aus mehreren Schichten, die teilweise notwendig und teilweise optional sind. Diese sind die Struktur (mittels HTML), das Aussehen (mit CSS) und das Verhalten (per JavaScript). Durch die Trennung von Struktur und Aussehen lassen sich die Internetseiten problemlos anpassen und aktualisieren. Auf aktuelle Entwicklungen wie HTML5 und CSS3 wird eingegangen. Die verwendete Software ist Dreamweaver in der in den Computerpools verfügbaren Version CS6.

Karl Schikora

Lehrende(r)

  • Karl-Johann Schikora

Studienjahr

ab 1. Studienjahr

Abschluss

Bachelor

Lehrende(r)

  • Karl-Johann Schikora

Studienjahr

ab 1. Studienjahr

Abschluss

Bachelor