Kunstwissenschaften

Kunstgeschichte und Ästhetik im Fachbereich Kunst

Theorie für die Praxis

Das Lehrangebot der Kunstwissenschaft konzentriert sich überwiegend darauf, die Studierenden der Fachbereiche Kunst und Design mit Methodiken der Reflexion vertraut zu machen. Gezielt setzen die Vorlesungen und Seminare bei der Analyse des Wissens und der Vorstellungen an, die mit dem Gebrauch der Techniken, Werkzeuge und Materialien der verschiedenen Gattungen und Medien, die im Fachbereich Kunst und Design unterrichtet werden, verbunden sind. Anhand künstlerischer Arbeitsweisen und historischer Konstellationen wird aufgezeigt, wie sich Künstler aktiv zu dem Wissen und den sozialen Codes, die ihren Produktionsmitteln zugrunde liegen, in ein Verhältnis gesetzt haben. Darüber hinaus führen die Kunstwissenschaften die Studierenden in die verschiedenen historischen Konzeptionen vom Sehen und Wahrnehmen ein; es behandelt die wichtigsten Begriffe vom Bild; greift historische Fragen zum Werkbegriff und zum Berufsbild des Künstlers auf und möchte ins gesamt dazu beitragen, dass die Studierenden neben den Implikationen, die mit dem Herstellen von Kunst verbunden sind, auch über grundlegende Kenntnisse um die Mechanismen der Distribution und der Rezeption von Kunst verfügen.