Volkspark Halle

Kunst und Design in der Öffentlichkeit
Tel. +49 (0) 345-7751 526, galerie(at)  burg-halle.  de

Zum Gebäude

Der 1907 von der halleschen Arbeiterschaft erbaute Volkspark ist eines der größten und prominentesten Volkshäuser in Mitteldeutschland. Hoch über dem Ufer der Saale gelegen, prägt er bis heute auf eindrucksvolle Weise die Silhouette der Stadt Halle. Nach wechselvoller Geschichte wurde der Volkspark 1998 der SPD als der ursprünglichen Eigentümerin zurückgegeben. Derzeit sorgt die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle für den Erhalt und die Nutzung des Gebäudes.

 Der traditionsreiche Volkspark besteht aus einem Jugendstilgebäude mit zwei Sälen nebst fest eingebauten Bühnen, einem großen Foyer, zahlreichen Nebenräumen, der ehemaligen Turnhalle sowie einer terrassenartigen Gartenanlage mit Konzertbereich und Biergarten. Der große Saal mit 800 m² fasst bis zu 1.500 Personen, der Kleiner Saal mit 250 m² bis 400 Personen. Das Gebäude ist teilsaniert, die Raumausstattung ist einfach. Die Räume des Volksparks können für Veranstaltungen gemietet werden.

Kontakt für Vermietungen, Veranstaltungen etc. (außer Galerie)

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Neuwerk 7, 06108 Halle

Ansprechpartner

Felix Schirmer
Telefon +49 345 7751-558
schirmer(at)  burg-halle.  de
http://www.volksparkhalle.de