Ausstattung und Werkstätten

Studienrichtung Zeitbasierte Künste

Ausstattung

Medientechnik
Im Bereich der Produktion von künstlerischen Filmen, Videos und Medieninstallationen steht der Fachklasse Zeitbasierte Künste seit dem Sommersemester 2017 eine moderne Arbeitsumgebung zur Verfügung, welche Produktionen in hochauflösenden 4K-Formaten ermöglicht.
Hierfür verfügt das Fachgebiet über mehrere individualisierbare Kamerastrecken (Sony PXW-FS7 und PMW-F5) mit umfangreichen Optionen für verschiedenste Einsatzzwecke. So lassen sich u.a. Dolly- und Kranfahrten oder stabilisierte Kamerabewegungen mit einem Gimbalsystem realisieren. Für den Handkameraeinsatz steht ein Easyrig zur Verfügung. Zudem zählen Videofunkstrecken und Funkschärfen sowie professionelle Compact Prime Zoomobjektive & Festbrennweiten zur Grundausstattung.
Für Präsentationen und Ausstellungsvorhaben verfügt das Fachgebiet über eine Anzahl HD- und 4K-fähiger Projektoren und Bildschirme sowie professioneller Mediaplayer.
Ein Großteil dieser  Aufnahme- und Präsentationstechnik kann von den Studierenden zur Realisierung ihrer Projekte und Ausstellungsvorhaben ausgeliehen werden.

Computerlabor
Im Bereich der Postproduktion, die in einem zentralen und rund um die Uhr nutzbaren Computerlabor stattfindet, stehen zehn Schnittplätze mit neuester Computerhardware (Mac Pro/ iMac, HP Workstation) sowie eine Farbkorrektur-Suite zur Verfügung. Alle Schnittplätze verfügen über 4K-fähige Displays und sind mit den aktuellsten Versionen gängiger Audio- und Videobearbeitungssoftware ( u.a. Adobe Creative Cloud, DaVinci Resolve, Avid Media Composer  und Steinberg Cubase) ausgestattet.

Studio
Nach einer intensiven Einführung in den Umgang mit Beleuchtungsequipment, erlaubt ein dem Bereich der Zeitbasierten Künste angeschlossenes Studio, Dreharbeiten in einer kontrollierbaren Umgebung durchzuführen. Zur Ausstattung gehören eine Deckentraverse mit integrierter Lichtsteuerung, sowie  Kunstlichtscheinwerfer und Grip. Diese  lassen den Aufbau von diversen Lichtsituationen zu. Im Bereich der Filmbühne können ein Luftreifendolly und ein Mini-JIB-Kran zum Einsatz gebracht werden. Das Studio kann zudem durch eine mobile Hohlkehle als Greenscreen- oder Fotostudio genutzt werden.  Neben Film- und Fotoaufnahmen wird der Raum auch zum Soundrecording und als Übungsraum für performative Arbeiten verwendet.

Tonstudio
In einem zentralen Tonstudio sind Sprachaufnahmen und professionelle Tonherstellung und Soundbearbeitung möglich.

Campusplan Kunst

Campusplan Kunst (PDF)

Ausleihzeiten

Termine für Geräteausleihe im Gärtnerhaus:

Normalwochen:
Dienstag: 15.00 Uhr – 16.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 Uhr – 12.00 Uhr

Atelierwochen:
Montag: 10.00 Uhr – 11.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 Uhr – 12.00 Uhr

Technik ausleihen können Studenten des FG Zeitbasierte Künste und Studenten, die den Videoeinführungskurs belegt haben.

Die Ausleihe erfolgt in der Regel über einen Zeitraum von einer Woche.