Functional Gifts

Ein Semesterprojekt der FR Keramik-/Glasdesign der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle in Zusammenarbeit mit der Firma KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH

Textauszug aus dem Vorwort von Prof. Hubert Kittel:
"Functional Gifts - unter diesem Leitmotiv entwickelten 13 Designstudenten der BURG GIEBICHENSTEIN für die KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH Ideen, Prototypen und serientaugliche Modelle. Das Konzept war - in einem sehr praxisnahen Verbund der Partner und jeweiligen Akteure - vielfältige Produktideen zu entwickeln, die neue Ansätze einer Geschenkkultur im Alltag vermitteln können. Also vor allen symbolischen Gesten sollte ein die Sinnhaftigkeit, Brauchbarkeit und Nützlichkeit kennzeichnender Mehrwert hervortreten. Ausdrücklich erwünscht waren originelle Adaptionen bzw. Metamorphosen bestehender KAHLA-Kollektionen. Das studentische Ideenspektrum reflektiert alle Vertriebssegmente des Thüringer Unternehmens: home, hotel, merchandising. Kleine flexible Sets und Einzelobjekte möchten so Lust auf mehr Porzellan im Alltag machen!

Die Studenten zeigen alle Ideen in Porzellan realisiert und in einer nahezu serientauglichen Qualität. Zusätzlich erstellte jeder Student ein Produkt- und Kommunikationskonzept. Alle wesentlichen Leistungen entstanden im Wintersemester 2007-2008 in den Hochschulwerkstätten der Fachrichtung Keramik-/Glasdesign. Mit großzügiger Unterstützung von KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH erhielten alle Projektteilnehmer im Sommersemester 2008 die Chance einer modelltechnischen Überarbeitung und Dekorausstattung.


Lead by the key issue Functional Gifts, 13 design students of BURG GIEBICHENSTEIN University of Art and  Design Halle created ideas, prototypes and items suited for serial production. Based on a very practically oriented cooperation between the partners and the students, the concept was to develop various product ideas featuring new approaches for an everyday gift culture. Going beyond the symbolic gesture, the items were to be sensible, usable and useful and thus present an additional value. Unique adaptations or transformations of current KAHLA collections were explicitly asked for. The range of ideas created by the students reflects all target groups of the German porcelain producer: home, hotel, merchandising. Small and flexible sets and single items strive to give more fun with porcelain every day!

The students presented all their ideas already realised in porcelain and in a quality almost ready for serial production. In addition, each student drew up a product and communication concept. All major work was carried out in the ceramics and glass workshops of the college for art and design in the winter term 2007-2008. In the summer term 2008, KAHLA/Thüringen Porzellan supported and assisted all project participants in creating a  proper draft and applying décor."

Herausgeber:
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
FR Keramik-/Glasdesign

Format:
Mappe; 16 Einleger

Preis:
5 Euro

Bezugsadresse auch über:
Fachrichtung Keramik-/Glasdesign, kittel(at)burg-halle.de

Erscheinungsjahr:
2009

Bestellung & Versand

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Burg Bibliothek
Postfach 200252
06003 Halle (Saale)
Telefon: 0345 - 7751 637
Telefax: 0345 - 7751 638
E-Mail: frauendo(at)burg-halle.de

Zu den angegebenen Preisen werden die jeweiligen Portokosten
hinzugerechnet. Der Versand erfolgt per Rechnung.

Mitglieder des Freundes- und Förderkreises der Hochschule, sowie
Studenten können auf Anfrage Publikationen mit Ermäßigung erhalten.

Bestellung & Versand

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Burg Bibliothek
Postfach 200252
06003 Halle (Saale)
Telefon: 0345 - 7751 637
Telefax: 0345 - 7751 638
E-Mail: frauendo(at)burg-halle.de

Zu den angegebenen Preisen werden die jeweiligen Portokosten
hinzugerechnet. Der Versand erfolgt per Rechnung.

Mitglieder des Freundes- und Förderkreises der Hochschule, sowie
Studenten können auf Anfrage Publikationen mit Ermäßigung erhalten.