Krankheit

Projekt Komplexes Gestalten im Wintersemester 2017 /18
bei Prof. Vincenz Warnke, Dipl. Ing. Johanna Richter
ab 3. Studienjahr, BA / BA Abschlüsse / Master

http://rollingplanet.net/behinderte-schaufensterpuppen/

In diesem Semesterprojekt gilt es Krankheit in verschiedenen Lebensabschnitten- und situationen zu untersuchen und auf gestalterische Weise zu „behandeln". Es soll herausgefunden werden, wie wir als Designer Menschen helfen können, die beispielsweise an Alzheimer, Parkinson, Multiple Sklerose, Magersucht, Diabetes und Depressionen erkrankt sind oder gar von Geburt an taub, blind, stumm oder gelähmt sind.
Genauso aber können gestalterische Konzepte und Visionen entwickelt werden, die Inklusion, neue Medien im Gesundheitssystem, Krankheitsaufklärung und soziale Ungleichheit im Gesundheitswesen zum Thema haben und kritisch reflektieren.


Zum Projektstart werden wir im Simulationszentrum „SkillsLab" des Universitätsklinikums Halle (Saale) selbst medizinisch tätig sein, uns in Berlin im medizinhistorischen Museum der Charité weiterbilden und mit einem Klinikclown auf einer Kinderstation eines Krankenhauses auf „Stippvisite“ gehen. Desweiteren werden wir auf unserer Berlin Exkursion die Design-Initiative „be able“ und die gemeinnützige Gesellschaft für Bildung „Kopf, Hand + Fuss“ besuchen und mit letzterer in einem einwöchigen „Burnout Workshop“ Hand in Hand zusammenarbeiten.

Lehrende(r)

  • Prof. Vincenz Warnke
  • Johanna Richter

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Lehrende(r)

  • Prof. Vincenz Warnke
  • Johanna Richter

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master