HAND WERK
Überkreuz entwerfen – Was könnt ihr? Was können wir?
Ein Projekt aus dem wirklichen Leben!

Projekt ab 3. Studienjahr BA/1. Studienjahr MA, Prof. Karin Schmidt-Ruhland, Stefanie Kretschmer und Gäste

U.S.E. Siebdruckwerkstatt

Die Union sozialer Einrichtungen U.S.E* in Berlin unterhält vielfältige Werkstätten 
und Serviceeinrichtungen** in denen sie Menschen mit Beeinträchtigungen gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. In den Werkstätten und Manufakturen geht es um verschiedene Materialien und Techniken und der Produktion von Produkten aus den unterschiedlichen Bereichen, auch in Kleinserie.

Wir als angehende Designerinnen und Designer, mit dem Fokus auf Produkte, die zum Spielen verleiten für alle Generationen, interessieren uns für diese Werkstätten, ihr Know How, ihre Handlungsabläufe und ihre Möglichkeiten der Produktion.
So sind die Produktionsabläufe für Spielprodukte in Kleinserie Gegenstand unserer Untersuchungen. Machbarkeit und Reproduzierbarkeit sind dabei die wichtigen 
Voraussetzungen. Verknüpfungen von unterschiedlichen Produktionsmöglichkeiten eine spannende Option.

Unser Vorgehen:
Wir gehen vor Ort, und üben in einem „Patenschaftsmodell“ die Teamarbeit mit den Lernenden und Arbeitenden in den Werkstätten und Manufakturen. Beobachten die einzelnen Schritte der Herstellung und halten sie medial durch Zeichnungen, Storyboards, Fotos und Filme fest.

Wir entwickeln im Anschluss dazu Konzepte und Ideen in Form von Skizzen und 
Modellen und erstellen Produktionszeichnungen. Diese präsentieren und besprechen wir dann in den Werkstätten und planen die Umsetzung mit allen Beteiligten in 
Kleinserie. Denn Ziel ist auch der Verkauf der Spielprodukte sowohl im Rahmen 
der U.S.E. als auch der Burg Giebichenstein. Dazu gibt es eine Veranstaltung von 
Alexander Bretz (Kulturanwalt) der uns die rechtlichen Voraussetzungen erklärt.

Zum Thema Spielprodukte gibt es in den nordischen Botschaften in Berlin eine 
Ausstellung zum Thema: „The Century of the Child“. Eine Wanderausstellung, die bereits im MOMA in New York gezeigt wurde. Nordisches Design hat auch viel mit Handwerk 
und Manufaktur zu tun. Zum Start des Projektes werden wir uns hier inspirieren lassen.
Wir werden uns die Ausstellung am Anfang des Semesters anschauen und in einem 
Workshop vor Ort mit AkteurInnen aus den nordischen Ländern erste Ideen entwickeln.

* Die Union Sozialer Einrichtungen (USE) gGmbH bietet überwiegend psychisch behinderten Menschen, eine neue Perspektive zur Lebensgestaltung über die Möglichkeiten der beruflichen Rehabilitation. Unter der fachlichen Anleitung von Meistern und Gesellen wird in kleinen Teams beruflich gebildet und professionell gearbeitet.

** Z.B. eine Tischlerei, Malerei, Schneiderei, Textilwerkstatt, Bürstenmanufaktur, Flechtmanufaktur, Keramikwerkstatt, Offset-, Sieb- und Tampondruckerei, Papierverarbeitung, Schachtelmacherei, usw.


HAND WERK
Überkreuz entwerfen – Was könnt ihr? Was können wir?
Ein Projekt aus dem wirklichen Leben!

Lehrende(r)

  • Prof. Karin Schmidt-Ruhland
  • Stefanie Kretschmer

HAND WERK
Überkreuz entwerfen – Was könnt ihr? Was können wir?
Ein Projekt aus dem wirklichen Leben!

Lehrende(r)

  • Prof. Karin Schmidt-Ruhland
  • Stefanie Kretschmer