Netzwerk


 

Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Der  Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist die  erste Anlaufstelle für alle, die eine (Gründungs-)Idee oder ein  Innovationsprojekt entwickeln wollen, unternehmerische Kompetenzen  erwerben möchten, die Beratung rund um ihr Gründungsvorhaben suchen und  sich mit anderen Ideenträgern und Gründern vernetzen wollen.  Studierende, Wissenschaftler, Absolventen und Alumni finden in unserem  Team kompetente Ansprechpartner für ihr Innovations- und  Gründungsvorhaben.

Gründungsbegleitung und Gründernetzwerk

  • Orientierungsberatung
  • Unterstützung bei der Geschäftsmodellentwicklung
  • Unterstützung bei der Beantragung von Förderprogrammen (z.B. Exist-Gründerstipendium, Exist-Forschungstransfer, ego.-Gründungstransfer, ego.-Start)
  • Begleitung während der Gründungsförderung
  • Begleitung beim Unternehmensaufbau und Markteintritt
  • Zugang zum Hochschulgründernetzwerk

Angebote zur Gründerqualifizierung

  • Zertifikatskurs zu betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Steuern, Rechtsformen und Geschäftsmodellen
  • Input-Formate
  • Interaktive Vorlesungen mit erfahrenen Unternehmern
  • Lehrveranstaltungen
  • Fortbildungen für junge Wissenschaftler

Angebote zur Ideenentwicklung

  • Methoden- und Konzeptworkshops
  • Zugang zu Werkstätten, Laboren und Arbeitsplätzen
  • Fachkundige Betreuung bei der Produktentwicklung und Anleitung zum Einsatz vom Technologien
  • Vernetzung von Kompetenzen
  • Feedback- Forum von Innovationsexperten zu Potenzialen von Produktideen, Geschäftsmodellen

Kontakt
MLU-Gründerservice | Weinbergweg 23 | 06120 Halle (Saale)
Tel.: 0345-5522955 | Fax: 0345-5527579
info@gruendung.uni-halle.de | www.gruendung.uni-halle.de


Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V.

Der Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. (KWSA) ist der sachsen-anhaltische Unternehmerverband der Kreativwirtschaft. Er versteht sich als Plattform von Unternehmen für Unternehmen. Durch Wissens- und Erfahrungstransfers steht er den kreativen Unternehmern zur Seite.

Sachsen-Anhalt ist ein Flächenland mit einer geringen Bevölkerungsdichte. Gerade aus diesem Grund ist es wichtig, die bestehende Infrastruktur so zu entwickeln, dass Kompetenznetzwerke entstehen, die es u.a. im Bereich der Kreativwirtschaft ermöglichen international wettbewerbsfähig zu sein.

Der Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. ist bestrebt, die zahlreichen Dienstleister und Kreativen in Sachsen-Anhalt miteinander in Verbindung zu bringen, um gegenseitige Potentiale und Möglichkeiten marktwirtschaftlich und kulturwirtschaftlich transparent zu machen und projektbezogene Kooperationen zu ermöglichen.

Der Verband hat den Zweck der Vernetzung von Unternehmen aus der Kreativwirtschaft sowie deren Dienstleister und der anwendenden Wirtschaft. Ziel ist die Koordination, Stärkung und Förderung der Kreativwirtschaft in Sachsen-Anhalt sowie die Förderung der Wissenschaft und Forschung sowie der Aus- und Weiterbildung im Bereich Kreativwirtschaft.

Kontakt 
Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. | Breiter Weg 232a | 39104 Magdeburg
Tel.: +49 (391) 55 98 468 (Mo. – Fr.: 10.00-18.00 Uhr)
verein@kwsa.de | www.kwsa.de

 


Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung

Die regionalen Ansprechpartner des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes beraten Kulturunternehmer und Kreative unentgeltlich – direkt vor Ort und im persönlichen Gespräch.

Sprechtage finden nach Absprache im Designhaus Halle statt.

Infos zum Regionalbüro für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Kontakt
Katja Großer | Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes | Regionalbüro
 | +49 30-346 465 300

 


Career Service Netzwerk Deutschland e. V. (csnd)

Das 2003 gegründete Career Service Netzwerk Deutschland e. V. arbeitet eng mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammen und hat fast 200 Mitglieder. Hochschulen als institutionelle Mitglieder und Career-Service-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter als individuelle Mitglieder engagieren sich im Verband für den Auf- und Ausbau berufsvorbereitender Angebote der Hochschulen sowie für die Berufsorientierung und Berufsvorbereitung Studierender.

Der csnd e.V. setzt sich als Dachverband ein für die Erarbeitung und Sicherstellung von Standards zur Professionalisierung der Career-Service-Arbeit, für eine aufgabenspezifische Qualifizierung seiner Mitglieder, als Schnittstelle für alle, die am Prozess der Gestaltung des Übergangs vom Studium in den Beruf beteiligt sind und als Kontakt für internationale Partner.

Kontakt
Cornelia Lange | +49 30 206292 14
geschaeftsstelle@csnd.de | www.csnd.de