Ludwigswelten

Die Stadt Ludwigsburg und Raumwelten – Plattform für Szenografie, Architektur und Medien zeichnen ein szenografisches Konzept im öffentlichen Raum aus, das bis zum Stadtjubiläum im Sommer 2018 realisiert werden soll. Bewerbungsschluss: 1. November 2017

Der erstmalig von Raumwelten – Plattform für Szenografie, Architektur und Medien und der Stadt Ludwigsburg ausgelobte jährliche Preis „Ludwigswelten“ zeichnet ein kreatives szenografisches Konzept zur Bespielung des öffentlichen Raums aus. 2017 wird dieser Wettbewerb zum ersten Mal am Beispiel der Ludwigsburger Weststadt ausgerufen. Studierende und deren außergewöhnliche Hochschulprojekte sind zur Bewerbung aufgerufen. Beide Preise „Raumpioniere“ (Stadt Ludwigsburg und Ludwigsburg Museum) und „Ludwigswelten“ werden am 24. November im Rahmen des Raumwelten Kongresses in Ludwigsburg vergeben. Die Realisierung der Siegerprojekte soll bis zum Stadtjubiläum im Sommer 2018 abgeschlossen werden.

Der Preis in Höhe von 60.000 Euro (davon sind 5.000 Euro als Honorar und 55.000 Euro für die Realisierung vorgesehen) wird von der Stadt Ludwigsburg gestiftet.

Für die erstmalige Durchführung des Wettbewerbs „Ludwigswelten“ wurde die Kreuzung Gänsfußallee / Grönerstraße und ihre Ausläufer ausgewählt. Sie bildet einen wichtigen Knotenpunkt und ist das Verbindungsstück zwischen dem Transformationsgebiet Weststadt und der Innenstadt, die sich über den Bahnhof erschließt.

Zur Stadt Ludwigsburg

Die Stadt Ludwigsburg wurde Anfang des 18. Jahrhunderts als barocke Modellstadt errichtet, in der vorbildhaft  umgesetzt wurde, mit welchen Qualitäten in Architektur und Stadtraum die Voraussetzungen für gutes Wohnen und Arbeiten geschaffen werden können. Auch heute stehen diese Aspekte im Fokus der nachhaltigen Stadtentwicklung (im ökonomischen, sozialen und ökologischen Bereich), für die Ludwigsburg im Jahr 2014 als nachhaltigste Stadt mittlerer Größe in Deutschland ausgezeichnet wurde. Als eine der „Zukunftsstädte“ in Deutschland (Projekt unter Federführung des Bundesforschungsministeriums) arbeitet die Stadt mit herausragenden Partnern aus Industrie, Dienstleistern und Wirtschaft daran, neue Technologien im Bereich von Energie und Mobilität, sowie die Digitalisierung offensiv in den Dienst der Menschen in der Stadt zu stellen.

Weitere Informationen

www.raum-welten.com/ludwigswelten

Weitere Informationen

www.raum-welten.com/ludwigswelten