Burg-Design zur internationalen Designmesse „blickfang“ in Kopenhagen

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle auf der internationalen Designmesse „blickfang“ in Kopenhagen vom 9. bis 11. November 2012.

 

Max Böhme und Bernhard Elsässer zeigen auf der internationalen Designmesse „blickfang“, die in diesem Jahr zum ersten Mal in Kopenhagen stattfinden wird, ihre Arbeiten.

Max Böhme (www.maxbohme.de) studiert seit 2008 in der Bachelor-Studienrichtung Industriedesign an der Burg. Er zeigt Objekte und Materialproben seiner „wooden coats“. Seine Objekte, hier Tische und Hocker, sind aus Cellulose und Sägemehl, das bei der Holzproduktion anfällt. In einem handwerklichen Tauchprozess werden mit einfachsten Mitteln organisch anmutende Strukturen gebildet. Die Produkte sehen „wie gewachsen“ aus und reihen sich dank ihrer kompostierbaren Bestandteile tatsächlich problemlos in den Kreislauf aus Werden und Vergehen ein.

Bernhard Elsässer (www.bernhard-elsaesser.com), Absolvent des Jahres 2012 der Diplomstudienrichtung Mode der Burg, zeigt Auszüge aus seiner Diplomkollektion mit dem Titel „Die Attitüde des Bestimmten – das Quadrat“. Bernhard Elsässer thematisiert darin das Vage, Offene, Vergängliche und Unbestimmte und verbindet sich scheinbar ausschließende Gegensätze. Daneben zeigt er Teile seiner Porzellanserie „Hidden Culture“, in der er sich mit Mythologie und Funktion der Dinge sowie der Poesie des Materials auseinandersetzt.

Max Böhme und Bernhard Elsässer wurden im Ergebnis des von der Messe ausgeschriebenen Studentenwettbewerbs „blickfang-next“ nach Kopenhagen eingeladen.

Pressekontakt: Bernhard Elsässer, 0345 7751554, bernhard.elsaesser(at)burg-halle.de

9. bis 11. November 2012
Blickfang Kopenhagen
Øksnehallen
Halmtorvet 11
1700 København V

Öffnungszeiten der Messe:
Freitag 14 – 22 Uhr
Samstag 11 – 21 Uhr
Sonntag 11 – 19 Uhr
www.blickfang.com

Hochschul-Pressestelle / 6. November 2012