Vonovia Award für Fotografie

Prämiert werden fotografische Serien zum Thema „Zuhause“. Bewerbungsschluss: 31. August 2018

Der Vonovia Award für Fotografie lädt Nachwuchs- und etablierte Fotografinnen und Fotografen dazu ein, das Thema Zuhause auf künstlerische, konzeptionelle oder dokumentarische Weise zu interpretieren. Als Seismograph gesellschaftlicher Veränderungen kann Fotografie Denkanstöße für Fragen nach Identität und Lebenswirklichkeit geben.

Zuhause – für die einen ein Gefühl, für die anderen ein Ort oder ein Mensch. Zuhause löst bei jedem Rezipienten direkt eine Assoziation aus und ist dabei doch höchst individuell und temporär geprägt.
Wie lässt sich der facettenreiche Begriff mit den heutigen Möglichkeiten der Fotografie ausdrücken? Und wie prägt der Zeitgeist die individuellen Vorstellungen von Zuhause?

Teilnahme

Jede Einreichung zum „Vonovia Award für Fotografie“ muss aus mindestens sechs und höchstens zwölf Einzelmotiven bestehen. Die Einzelmotive sind dabei Bestandteil einer Serie. Die Bilder sollen einem Konzept folgen und zeigen, wie die fotografische Serie dem Themengebiet begegnet. Das schriftliche Konzept hierzu ist Teil der Einreichung. Es ist in deutscher oder englischer Sprache einzureichen und darf maximal 1.000 Zeichen umfassen.

Profi-Fotografinnen/Fotografen
Alle professionellen Fotografinnen/Fotografen, Fotodesignerinnen/Fotodesigner und Künstlerinnen/Künstler im deutschsprachigen Raum, die mit Fotografie oder ihrer Vermittlung den überwiegenden Teil (das bedeutet mehr als 50%) ihres Lebensunterhaltes bestreiten. Der Veranstalter hat das Recht, von Teilnehmerinnen/Teilnehmern einen Nachweis ihrer fotografischen Berufstätigkeit zu verlangen. Kann dieser Nachweis nicht erbracht werden, behält sich der Veranstalter vor, die betroffenen Arbeiten vom Wettbewerb auszuschließen.

Nachwuchs-Fotografinnen/Fotografen
Alle Fotografinnen/Fotografen in der Berufsausbildung, im Studium oder in ihren ersten beiden Berufsjahren sowie Fotoassistentinnen/Fotoassistenten aus dem deutschsprachigen Raum. Dieser Preis wird an Fotografinnen/Fotografen bis zu einem Alter von maximal 26 Jahren vergeben. Als Nachwuchs-Fotografinnen/Fotografen im Sinne des Wettbewerbs gelten auch diejenigen Fotografinnen/Fotografen, deren Berufsausbildung, Studium oder Fotoassistenz zum Zeitpunkt der Einreichung maximal 2 Jahre zurückliegt und die noch nicht die Bedingungen einer/eines Profi-Fotografinnen/Fotografen erfüllen. Im Falle des Wettbewerbserfolges sind auf Nachfrage entsprechende Nachweise zu erbringen.

Preise

Die Preisträgerinnen/Preisträger beider Kategorien erhalten jeweils eine Urkunde über ihre Platzierung sowie einen Geldpreis. Insgesamt werden beim „Vonovia Award für Fotografie“ Geldpreise im Wert von 42.000 Euro ausgelobt. Sie verteilen sich wie folgt:

Kategorie „Beste Fotoserie“:

  • Platz 1:15.000 Euro
  • Platz 2:12.000 Euro
  • Platz 3:10.000 Euro

Kategorie „Beste Nachwuchsarbeit“: 5.000 Euro

Alle Nominierten erhalten eine Urkunde über ihre Teilnahme und Nominierung. Alle Nominierten mit Ausnahme der Preisträgerinnen/Preisträger erhalten zusätzlich eine Honorierung in Höhe von je 500 Euro.

Eine unabhängige Fachjury aus den Bereichen Fotografie, Journalismus, Kunst und Lehre sowie der Immobilienbranche entscheidet über die Vergabe. Aus allen Einreichungen werden 25 Arbeiten nominiert und daraus die Sieger für die vier Preise gewählt. Die Preisverleihung findet Ende November 2018 statt.

Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018.

Weitere Informationen

award.vonovia.de

Weitere Informationen

award.vonovia.de