Aufbaustudium im Fachbereich Kunst

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Ziele und Dauer des Aufbaustudiums

Das Aufbaustudium im Fachbereich Kunst dient der Vertiefung und übergreifenden Erweiterung der künstlerischen und gestalterischen Qualifikation nach dem berufsqualifizierenden Abschluss von Diplomstudiengängen Kunst und Design an Hochschulen und Fachhochschulen. Es ist in Richtungen Malerei, Grafik, Bildhauerei, Metall, Keramik, Textil, Glas, Schmuck, Buch, Medienkunst und Bildende Kunst möglich.

Im Zentrum des Aufbaustudiums stehen entweder vertiefende Gesichtspunkte einer Fachrichtung oder fachrichtungsübergreifende Aspekte mit der möglichen Integration des gesamten Ausbildungsspektrums der Burg Giebichenstein. Die Studierenden sollen dabei neue Gestaltungs- und Ausdrucksformen finden und konzeptionelle künstlerische, gestalterische und wissenschaftliche Experimente betreiben, die sowohl ihre eigene künstlerische und gestalterische Qualifikation fördern oder relevante theoretische Auseinandersetzungen der Gestaltungstätigkeit zum Gegenstand haben, wie auch die Entwicklung von Kunst und Design insgesamt anregen. Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich Abschlussprüfung vier Semester..

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für die Aufnahme in das Aufbaustudium ist das Abschlussdiplom einer künstlerischen Hochschule oder in einem den Studiengängen an der Burg Giebichenstein adäquaten Studiengang einer anderen Hochschule oder Fachhochschule.

Mentor

Für das Aufbaustudium besteht das Recht der freien Bewerbung. Dem Bewerber ist gestattet, einen Hochschullehrer seiner Wahl als Mentor vorzuschlagen.

Bewerbungstermine

Bewerbungsschluss für das Aufbaustudium ist der 15. Juni für das darauf folgende Wintersemester und der 31. Dezember für das darauf folgende Sommersemester.

Abschluss

Der Studierende des Aufbaustudiums erhält nach erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung ein Zeugnis.

Ernennung zum Meisterschüler

Besonders herausragende Studierende im Fachbereich Kunst können ein Meisterschülerstudium absolvieren. Hierbei erfolgt die Ernennung zum Meisterschüler durch einen Professor der Hochschule in Abstimmung mit dem Fachbereichsrat Kunst. Das Meisterschülerstudium wird als Aufbaustudium durchgeführt. Meisterschüler erhalten eine Ernennungsurkunde und nach Präsentation der Abschlussarbeit ein Zeugnis.

Ansprechpartner

Monika Müller

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Dezernat für studentische und akademische Angelegenheiten

Kontakt

Neuwerk 7
06108 Halle
Deutschland

Telefon: +49 (0) 345 7751 532
Telefax: +49 (0) 345 7751 517

Email: studinfo(at)burg-halle.de

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag: 12.00 - 15.30 Uhr
Freitag: 09.00 - 11.00 Uhr sowie nach Vereinbarung