Die documenta - Geschichte, Konzepte, Ausstrahlung

Vorbereitung zur Athen-Exkursion (23.–31. Mai)

Prof. Dr. Nike Bätzner
BLOCKSEMINAR (Kunstgeschichte)
Einführungswoche, Mo–Fr, 27.–31. März, jeweils 14:15–17:30 Uhr
Seminarraum Bibliohtek, Neuwerk 7
Anmeldung zum Seminar (begrenzte Teilnehmerzahl !):
baetzner(at)burg-halle.de
Die Anmeldung zur Exkursion ist bereits abgeschlossen.

Kuratorengespräch zur documenta 14 auf Ruinen in Leichtbauweise

Die documenta fand 1955 erstmals als Begleitausstellung zur Bundesgartenschau im stark kriegszerstörten Kassel statt. Die Macher der Kunstausstellung knüpften bewusst an die Vorkriegsmoderne an und zeigten die im Nationalsozialismus als „entartet“ diffamierte Kunst in Verbindung mit abstrakter Gegenwartskunst. Schon diese Präsentation vertrat also den Anspruch, einen Beitrag zur aktuellen kulturellen Diskussion zu liefern. Seitdem hat die alle fünf Jahre stattfindende Großausstellung immer mehr Künstler einbezogen und das Ereignis lockt eine stetig steigende Zahl von Besuchern an.

Dabei wurde der Blick mehr und mehr über Europa hinaus gelenkt, um bewusst eine Kritik an arrivierten kulturellen Deutungsmustern und um verschiedene Sichtweisen und Kontexte einzubeziehen. So wurde beispielweise bei der Documenta 11 (Kurator: Okwui Enwezor) ein Schwerpunkt auf die Kunst des Kontinents Afrika gelenkt; so fand die dOCUMENTA 13 (Kuratorin: Carolyn Christov-Bakargiev) nicht nur in Kassel statt, sondern bespielte auch Außenstellen in Afghanistan, Ägypten und Kanada; so wird die diesjährige documenta 14 zuerst im April in Athen und dann im Juni in Kassel eröffnet werden.

Wir werden uns im Seminar mit den kuratorischen Konzepten, den Präsentations- und Vermittlungsformen, mit exemplarischen Hauptwerken und dem Diskursfeld der documenta auseinandersetzen. Rückblickende Schwerpunkte sollen u.a. auf zwei Ausstellungen liegen, welche die Wahrnehmung und die Diskussion um die Kunst entscheidend verändert haben: auf der documenta 5 (Kurator: Harald Szeemann) und der Documenta 11 (Kurator: Okwui Enwezor). Außerdem werden wir uns mit dem Ideenhintergrund der aktuellen documenta 14 (Kurator: Adam Szymczyk) beschäftigen, soweit dieser bisher bekannt ist.

 

Zur Einführung:

Übersicht des Documenta-Archivs: //www.documenta.de/de/

Infohefte zur documenta 14: //www.documenta14.de/de/south/

 

Scheinvergabe:

Leistungsscheine bei Übernahme von Rechercheaufgaben und Präsentationen in Zusammenhang mit der Exkursion (oder Exkursionsscheine nach Absprache); weitere Scheinvergabe nach Absprache.

 

Anmeldung zum Seminar (begrenzte Teilnehmerzahl !):

baetzner(at)burg-halle.de

Die Anmeldung zur Exkursion ist bereits abgeschlossen.

Lehrende(r)

  • Prof. Dr. Nike Bätzner

Voraussetzungen

vorherige Anmeldung

Studienjahr

ab 1. Studienjahr

Abschluss

Diplom und Lehramt

Lehrende(r)

  • Prof. Dr. Nike Bätzner

Voraussetzungen

vorherige Anmeldung

Studienjahr

ab 1. Studienjahr

Abschluss

Diplom und Lehramt