Hotel Hotel Hotel

Eine Übernachtungstrilogie in drei Städten

Für Einige sind sie kostbare Sehnsuchtsorte für Andere alltägliche Notwendigkeit: Hotels. Sie sind gleichermaßen Transiträume wie auch temporäre Heimaten. Der zeitlich begrenzte Aufenthalt in ihnen erlaubt Reisenden das Annehmen provisorischer Identitäten und ermöglicht außergewöhnliche Begegnungen sowie erinnerungswürdige Erlebnisse. Insbesondere in Filmen werden ihre Räume zu eigenen Kosmen, die zum Träumen oder Fürchten einladen.

Aufgabe

1. Ob Breitengrad, Sportmeister, Saale oder Einwohner*innenzahl... Entwickeln Sie ein Hotellerie-Thema, das Halle mit zwei anderen europäischen Städten verbindet.

2. Untersuchen Sie auf Grundlage des Hotelneubaus „the niu Ridge“ am Halleschen Riebeckplatz die bauliche Struktur zeitgenössischer Hotelarchitektur. Greifen Sie ausgehend von Ihrem Thema in die vorgegebene Architektur für die drei Funktionsbereiche Zimmer, Lobby und Erschließung ein. Kristallisieren Sie ein Variationskonzept entsprechend der drei Standorte heraus. Vertiefen Sie anschließend einen der drei Raumschwerpunkte gestalterisch und konstruktiv.

3. Aufbauend auf der semesterbegleitenden Analyse von Hoteldarstellungen im Film stellen Sie Ihr Entwurfskonzept in einer Filmsequenz dar.

 

Das Projekt kann einzeln oder in Zweierteams bearbeitet werden.

erstes Treffen der Entwurfsgruppe:

15.07.2020 15:00

Lehrende(r)

  • Prof. Rita Rentzsch
  • Janna Nikoleit

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Pflicht/Wahlpflicht/Wahl

Pflicht

ECTS-Punkte (BA/MA)

20

erstes Treffen der Entwurfsgruppe:

15.07.2020 15:00

Lehrende(r)

  • Prof. Rita Rentzsch
  • Janna Nikoleit

Studienjahr

ab 3. Studienjahr

Abschluss

Bachelor und Master

Pflicht/Wahlpflicht/Wahl

Pflicht

ECTS-Punkte (BA/MA)

20