BurgLabs zu Gast in Veranstaltungsreihe der TransferAllianz

Zur Auftaktveranstaltung einer neuen Online-Reihe spricht Projektkoordinatorin Patricia Blume am 6. Dezember 2022 für die BURG über die Rolle von Kunst und Design im Wissens- und Technologietransfer.

TransferAllianz

Die BurgLabs als interdisziplinäre Forschungsplattformen an der Schnittstelle zwischen Gestaltung, Wissenschaft und Gesellschaft sind am 6. Dezember 2022 von der TransferAllianz eingeladen, ihre Erfahrungen mit dem Transfer aus Kunst und Design zu teilen. Projektkoordinatorin Patricia Blume stellt die Rahmenbedingungen und Erfolge in einem Impulsreferat in einer Online-Veranstaltung vor. Sie bildet den Auftakt der neuen Reihe „Geistes- & Sozialwissenschaften und die Kunst – über Transfer zu Impact“ der TransferAllianz.

Dienstag, 6. Dezember 2022 | 13–14 Uhr

Online-Format mit Input, Q&A und Diskussion

Anmeldung: info(at)  transferallianz.  de 

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Kick-Off-Veranstaltung widmet sich der Frage „Wie gehen Transfer und Kunst zusammen?“. Unter anderem wird diskutiert, welche Rolle die Kunst im Erkenntnistransfer überhaupt spielen kann und welche Bedingungen es braucht, um „guten Transfer“ in und mit den Künsten zu gestalten. Ebenfalls zu Gast ist Dr. Georg Russegger von der Akademie der bildenden Künste Wien, um über seine Erfahrungen aus den österreichischen Wissenstransferzentren zu sprechen. Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Christoph Köller, Geschäftsführer der Görgen & Köller GmbH, und Dr. Susanne Hübner, Vorstandsmitglied beim TransferAllianz e. V. und Referatsleiterin Transfer- und Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Die vierteilige Online-Veranstaltungsreihe ist ein Angebot zum Austausch und zur Vernetzung von Transfereinrichtungen bzw. deren Mitarbeiter*innen. Jeder der vier Veranstaltungstermine setzt den Fokus auf einen Aspekt des Transfers von nichttechnischem Wissen bzw. dessen ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Impact. Zu jedem Termin wird ein Expert*innen-Tandem in kurzen Impulsen seine Perspektiven und Erfahrungen mit den Teilnehmenden teilen und in einem moderierten Austausch diskutieren. Die drei weiteren Veranstaltungen finden im kommenden Jahr statt.

Die TransferAllianz e.V. ist der Deutsche Verband für Wissens- und Technologietransfer (WTT). Er vereinigt Hochschulen, Universitäten, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Patentverwertungsagenturen und weitere Transferdienstleister zu einem bundesweiten Netzwerk.