Transfer: Wirtschaft, Design & Kunst

Wirtschaft braucht Gestaltung!

Gestalterische Anliegen von Unternehmen der Privatwirtschaft und öffentlichen Institutionen vermittelt das Designhaus Halle an ausgewählte Designer*innen und Künstler*innen. In einem vereinfachten, beschränkten Wettbewerb werden drei Gestaltungsvorschläge erarbeitet, aus denen eine qualifizierte Jury das passende Konzept kürt. Der Wettbewerb wird über den gesamten Zeitraum durch das Designhaus Halle begleitet und organisiert.
Zu einer über den Rahmen des Wettbewerbs hinausgehenden Zusammenarbeit und Umsetzung verhandeln die Gewinner*in und die Auftraggeber*innen gesondert im Anschluss an den Wettbewerb.

Weitere Informationen zu dem Format können diesem Konzeptpapier entnommen werden.

Gute Gründe
für einen Mikrowettbewerb
mit dem Designhaus Halle

• Ein schlankes (Wettbewerbs-)Format ohne bürokratische Hürden
• Zugang zu einem weitverzweigten interdisziplinären Netzwerk dynamischer Gestalter*innen & Kunstschaffender
• Zeitgemäße und hochwertige Gestaltungsvorschläge, Entwürfe & Konzepte aus einer Hand
• Expertise in Produkt-, Ausstellungs-, Multimedia-, Kommunikations-, Fashion-, Spiel- und Lerndesign sowie (Innen-)Architektur, Raumentwicklung und allgemeiner Konzepterstellung
• Unterstützung und Beratung bei der Konzeption der Gestaltungsaufgabe und der Ausschreibung
• Geringe Kosten für Koordination und Ablauf des Wettbewerbs
• Ein klares Statement für die Wertschätzung kreativer & gestalterischer Arbeit
• Unterstützung junger Existenzgründer*innen auf dem erfolgreichen Weg in die Selbstständigkeit