FAQ für Studierende

Fragen und Antworten zu allen Änderungen im Studienverlauf.

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus und zum Schutz aller wurde der Semesterstart auf den 20. April 2020 verschoben. Zu den Änderungen im Studienverlauf haben wir ein FAQ für Sie zusammengestellt, um aufkommende Fragen zu beantworten. Der Fragenkatalog wird laufend aktualisiert (Stand: 15. Juni 2020).
 

<< Hochschulbetrieb und Lehre >>

Kann ich die Liegenschaften betreten?
Studierende haben Zugang zu den Hauptstandorten von montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr für die Teilnahme an den ausnahmsweise in Präsenz stattfindenden Lehrveranstaltungen sowie zur Abholung ihrer Materialien und persönlichen Gegenstände. Für die dezentralen Gebäude Schleifweg, Kurvenburg und Oleariusstraße muss vorher Kontakt zu den Mitarbeiter*innen aufgenommen werden, da sie nicht durchgehend besetzt sind. Seit dem 2. Juni bietet die Bibliothek für Studierende, Mitarbeiter*innen und Lehrende der BURG wieder Zugang mit verkürzten Öffnungszeiten montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr an. Die Hochschulleitung arbeitet mit Hochdruck daran, weitere Zugänge zu den Werkstätten und Ateliers zu ermöglichen. Deswegen werden momentan für jede einzelne Einrichtung und Örtlichkeit jeweils Maßnahmekonzepte erstellt, um dort die nötigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen umsetzen zu können.

Wann beginnt die Vorlesungszeit an der BURG wieder?
Das Semester startete am 20. April mit digitalen Lehrformaten.
Es ist der Hochschulleitung und den Lehrenden bewusst, dass in manchen Studiengängen die Lehrformate sich gut online umsetzen lassen, in anderen weniger gut. Da für viele Studiengänge die Zugänge zu Werkstätten und Ateliers Voraussetzungen für die Umsetzung des Studiums sind, lässt sich nicht gleichermaßen alles ins Digitale übertragen. Seit dem 20. Mai ist es daher in Ausnahmefällen und mit einem Konzept zur Einhaltung der Hygiene- und Arbeitsschutzrichtlinien Präsenzlehre möglich. Infrastrukturen für digitale Lehrformate bzw. digitale Kommunikationsformen wurden durch das Rechenzentrum entwickelt und werden hier bereitgestellt.

Erreiche ich bei Fragen das Studieninformationszentrum? Wen kann ich ansprechen?
Sie können sich für die persönliche Sprechzeiten des Studieninfozentrums per Mail anmelden und Termine vor Ort wahrnehmen. Sie erreichen die Mitarbeiter*innen weiterhin auch per E-Mail und Telefon.

Wird das Sommersemester aufgrund des späteren Beginns verlängert?
Das Sommersemester findet als komprimiertes Semester statt, das bedeutet, die Vorlesungszeit wird nicht verlängert.

Wie erreiche ich die Lehrenden bei Fragen zu den Lehrangeboten?
Die Lehrenden stehen weiterhin für Fragen zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt per E-Mail auf.

Wie werden die digitalen Lehrangebote umgesetzt?
Die Lehrenden haben, je nach Studienrichtung, Konzepte und digitale Lehrangebote entwickelt und Sie informiert. Die Hochschulleitung und das Rechenzentrum stellen auf dieser Seite verschiedene Tools zur Verfügung, um die digitale Kommunikation und den Austausch zu erleichtern. Derzeit ist es zudem möglich, dass Burg-Studierende kostenfrei Programme von Adobe über die Creative Cloud erhalten können, die auf die eigenen Laptops und Rechner zuhause installiert werden können. Das Angebot ist jedoch nur begrenzt gültig. Informationen zu den Zugängen gibt im neu eingerichteten BURG Chat im Kanal #support.

Kann ich meine Abschlussarbeit anmelden?
Sie können Ihre Abschlussarbeit (BA, MA, Diplom) wie bisher auch anmelden. Informationen und Anmeldefristen finden Sie hier.

Ist es möglich, meine Abschlussarbeit alternativ in digitaler Form abzugeben?
Das muss im Einzelfall geklärt werden, bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrer*m Professor*in auf.

Wie kann ich meinen Studierendenausweis für das neue Semester validieren?
Eine Validierung des Studierendenausweises ist im Studieninfozentrum wieder möglich. Für Studierende, denen es nicht möglich ist, dafür an die BURG zu kommen, gelten nach Abstimmung zwischen dem Studentenwerk und dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund bis auf Widerruf folgende Regelungen bei Kontrollen von MDV-Semestertickets:

  • enthält der Studierendenausweis nur den Aufdruck des alten Semesters, ist parallel die Immatrikulationsbescheinigung des Sommersemesters 2020 vorzuzeigen, dies ist auch auf dem Smartphone zulässig
  • ist das aktuelle Semester bereits aufgedruckt, erfolgt die Kontrolle wie gewohnt
  • zusätzlich ist immer der amtliche Lichtbildausweis des Studierenden vorzuzeigen

Kann ich noch in die Mensa?
Die Mensen am Neuwerk und an der Unterburg bleiben weiterhin geschlossen. Die Weinbergmensa und die Harzmensa verfügen über ein to-go-Angebot.

Erhalte ich weiterhin meine BAföG Zahlungen?
Nach Beschluss des Bundesministeriums entstehen wegen Corona keine Nachteile beim BAföG (Zusammenfassung wichtiger Angaben im PDF). Ausführliche Informationen finden Sie hier:
https://www.bafög.de/keine-nachteile-beim-bafoeg-wegen-corona-756.php
https://www.bafög.de/informationen-fuer-bafoeg-gefoerderte-757.php

Das BAföG-Amt in Halle hat eine Telefonsprechstunde, in der Mitarbeiter*innen eine unbürokratische, möglichst kontaktlose Hilfe anbieten. Erreichbar ist das BAföG-Amt telefonisch unter +49 345 6847113 oder per E-Mail an bafoeg(at)  studentenwerk-halle.  de. Seit Ende April gibt es zudem Präsenzsprechstunden, die nach Anmeldung wahrgenommen werden können: https://www.studentenwerk-halle.de/ueber-uns/corona-pandemie#c3008

BAföG-Empfänger*innen können zudem Notfallhilfen beantragen und bei Vorliegen der Voraussetzungen erhalten. Diese Darlehen fallen unter § 21 Abs. 4 Nr. 4 BAföG und sind demzufolge nicht als Einkommen im Sinne des BAföG zu betrachten.

Wird die Regelstudienzeit überschritten, weil die Prüfung wegen der Pandemie ausfällt oder sich Lehrveranstaltungen verschieben, wird das BAföG in den „allermeisten Fällen“ für eine „angemessene Zeit“ (Zitat BMBF) weiterbezahlt. Sollte sich durch Ausfälle von Prüfungen, Vorlesungen oder anderen Hochschul-Veranstaltungen das Studium also tatsächlich nachweislich verlängern, ist es möglich, dafür länger regulär BAföG zu bekommen. Dazu ist es notwendig, dass Studierende genau dokumentieren, welche Veranstaltungen ausgefallen sind. Die Hochschule muss später die Ausfälle ggf. bestätigen, wenn sich das anderweitig nicht ausreichend nachweisen lässt.

Ich bin aufgrund der aktuellen Situation in eine wirtschaftliche Notlage geraten. Was kann ich tun?
Das Studentenwerk Halle wird im Rahmen seiner Möglichkeiten finanzielle Hilfen anbieten. Ansprechpartner ist die Sozialberatung des Studentenwerks.

Seit dem 15. Juni 2020 unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Studierende, die wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage sind, zudem mit insgesamt 100 Millionen Euro Zuschüssen. Je nach nachgewiesener Bedürftigkeit können zwischen 100 Euro und 500 Euro als nicht rückzahlbarer Zuschuss durch die Studenten- und Studierendenwerke gezahlt werden. Die Beantragung erfolgt ausschließlich online unter www.ueberbrueckungshilfe-studierende.de. Dort finden sich auch alle Konditionen und nötigen Informationen.

Wenn Sie trotz dieser Kontakte in existentiellen Nöten sind, Ihnen also nicht durch das Studentenwerk oder das Bundesministerium für Bildung und Forschung geholfen werden kann, können Sie sich bei der BURG unter corona-post(at)  burg-halle.  de melden.

 

<< Bibliothek und Ausleihe >>

Ist die Bibliothek wieder geöffnet?
Ab Montag, 2. Juni 2020, ermöglicht die Bibliothek montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr einen eingeschränkten Zugang für Studierende, Mitarbeiter*innen und Lehrende der BURG.

Kann ich mir noch Bücher ausleihen?
Eine Ausleihe vor Ort ist ab dem 11. Mai 2020 wieder möglich. Bitte bestellen Sie benötigte Medien online über die Kataloge. Sobald die Bereitstellung erfolgt ist, erhalten Sie eine Mailbenachrichtigung. Bitte nutzen Sie auch das Angebot unserer digitalen Bibliothek: https://www.burg-halle.de/hochschule/einrichtungen/bibliothek-mit-archiv-und-sammlung/digitale-bibliothek/

Was passiert mit den Büchern, deren Leihfrist bereits abgelaufen ist oder zeitnah abläuft?
Die Mahnfristen waren bis zum Monat Mai ausgesetzt.

Erreiche ich die Bibliothek bei Fragen?
Bei Fragen zu Ausleihe und Recherche wenden Sie sich bitte an bibliothek@burg-halle.de.

 

<< Werkstätten und Ateliers >>

Kann ich noch in die Werkstätten oder Ateliers?
Die räumlichen Ressourcen der Werkstätten und Ateliers sind derzeit noch beschränkt, da zum Infektionsschutz nur eine kleine Anzahl von Personen in den Räumen zugelassen werden können. Vorrang haben die, die in diesem Sommersemester das Studium mit dem Diplom oder Masterabschluss sowie als Meisterschüler abschließen möchten, dann die, die bald mit dem Diplom oder Master, dem Staatsexamen oder als Meisterschüler sowie mit dem Bachelor abschließen möchten. Wenn dann noch Kapazitäten bestehen, erfolgt eine weitere Zuteilung für Flächen der Studiengänge, der Fachbereiche und der Zentralen Betriebseinheiten. Für die Nutzung der Räume sind immer „Betriebliche Maßnahmekonzepte“ erforderlich, Grundlage hierfür sind landesrechtliche Vorgaben und arbeitsrechtliche Standards.

Wie kann ich mein Material/meine Arbeiten holen, die noch im Atelier oder in der Werkstatt liegen?
Bitte kontaktieren Sie per E-Mail die Mitarbeiter*innen der jeweiligen Werkstatt oder des betreffenden Ateliers.

Ansprechpartnerin des Krisenstabs an der BURG

Kristin Wildenhain
Referentin der Kanzlerin
Koordinatorin des Krisenstabs
T +49 (0)345 7751-514
corona-post(at)burg-halle.de


Digitale Lehre und Kommunikation an der BURG

Tools & Tricks zu digitalen Lehr- und Austauschformaten

Unterstützungsmöglichkeiten für Kulturschaffende

Eine Zusammenstellung von Informationen und Initiativen

FAQ für Bewerber*innen

Fragen und Antworten rund um die digitale Eignungsprüfung 2020

FAQ Internationales

Fragen und Antworten rund um Auslandsaufenthalte

FAQ für Lehrende und Mitarbeiter*innen

Informationen zu Arbeitszeitregelungen und weiteren Themen
 

Aktuelle Informationen

www.burg-halle.de/corona-info

Ansprechpartnerin des Krisenstabs an der BURG

Kristin Wildenhain
Referentin der Kanzlerin
Koordinatorin des Krisenstabs
T +49 (0)345 7751-514
corona-post(at)burg-halle.de


Digitale Lehre und Kommunikation an der BURG

Tools & Tricks zu digitalen Lehr- und Austauschformaten

Unterstützungsmöglichkeiten für Kulturschaffende

Eine Zusammenstellung von Informationen und Initiativen

FAQ für Bewerber*innen

Fragen und Antworten rund um die digitale Eignungsprüfung 2020

FAQ Internationales

Fragen und Antworten rund um Auslandsaufenthalte

FAQ für Lehrende und Mitarbeiter*innen

Informationen zu Arbeitszeitregelungen und weiteren Themen
 

Aktuelle Informationen

www.burg-halle.de/corona-info