Fabian Hütter

Künstlerischer Mitarbeiter im BioLab des Projektes „BurgLabs“
Zentrale Werkstätten (BioLab) und Designhaus, Ernst-König-Str. 1/2, EG, R. 006

Fabian Hütter ist ausgebildeter Raumausstatter/Polsterer und studierte Industriedesign an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Neben seiner Tätigkeit im BioLab gründet Fabian aktuell das Unternehmen Protegg, das sich auf die Verwertung des Industriereststoffs Hühnereimembran als Lebensmittelverpackung spezialisiert.

„Neue Technologien und Fragestellungen, wie sie im BioLab untersucht werden, können zu Zweifeln und möglichen Korrekturen an konventionellen Gewohnheiten sowie am Verständnis der Arbeit von Gestalter*innen führen. Ich möchte entstehende Auseinandersetzungen – sei es auf technologischer, materieller oder kultureller Ebene – in geeigneter Art und Weise darstellen und greifbar machen.“