Rückmeldung

Dezernat Studentische und Akademische Angelegenheiten

Rückmeldung/Einschreibung

Verschiebung des Rückmeldezeitraums: Das bundesweit gültige Deutschlandsemesterticket (29,40 Euro monatlich, obligatorisch im Semesterbeitrag enthalten) wird im Sommersemester 2024 an der BURG eingeführt. Damit diese Einführung, welche vom Stura der BURG gewünscht wurde, realisieren werden konnte, wurde eine Verschiebung des Rückmeldezeitraums nötig.

Die Rückmeldung zum Sommersemester 2024 findet also in folgendem Zeitraum statt: 15. Januar - 29. Februar 2024.

Für Studierende, die sich beurlauben lassen möchten bzw. einen Studiengangs- und/oder Hochschulwechsel vorhaben, gelten dieselben Termine.

Das Formular ist hier Rückmeldebogen (PDF-Formular) erhältlich. Die Eingabefelder können direkt am Rechner im Acrobat Reader (Download; bitte nicht direkt im Browser) ausgefüllt werden. Bitte drucken Sie das Formular aus und unterschreiben Sie es. Anschließend fotografieren oder scannen Sie das unterschriebene Formular (z.B. mit Ihrem Smartphone) und senden Sie es per E-Mail an die Adresse rueckmeldung@burg-halle.de.

Deutschlandsemesterticket

Im Sommersemester 2024 wird es an der BURG das Deutschlandsemesterticket geben. Es funktioniert, ebenso wie das Semesterticket, nach dem Solidaritätsprinzip, gilt für alle Studierenden und ist daher obligatorisch.

Dafür wird im Rahmen der Rückmeldung, zusätzlich zum Semesterbeitrag von 90,- EUR und dem Studierendenschaftsbeitrag von 8,- EUR, ein Betrag von 176,4 EUR abgefordert.

Die technische Umsetzung des digitalen Tickets ist derzeit noch in der Bearbeitung. Fest steht, der Studierendenausweis gilt dann NICHT mehr als Fahrausweis. Es wird das digitale Ticket benötigt. Das Studentenwerk informiert dazu fortlaufend.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.havag.com/deutschlandsemesterticket.

Wie es nach dem Sommersemester 2024 weitergeht, ist derzeit noch nicht abzusehen. Wir informieren auf dieser Seite rechtzeitig darüber.

Verlust Studierendenausweis

Bei Verlust des Studierendenausweises zahlen Sie bitte bei der Poststelle am Neuwerk 7 eine Gebühr von 10,30 EUR. Das Studiendezernat wendet sich dann an das Rechenzentrum und gibt Ihnen Bescheid, sobald die neue Karte vorliegt. Diese kann anschließend im Studiendezernat abgeholt werden.

Sollte ein Guthaben auf Ihrer Karte gewesen sein, wenden Sie sich bitte mit dem neuen Ausweis an die Kartenzentrale der Harzmensa. Dort kann das Guthaben auf die neue Karte übertragen werden.

Entrichtung des Semesterbeitrages

Die Entrichtung des Semesterbeitrages erfolgt im Rahmen der Rückmeldung per Lastschrifteneinzug. Hierfür ist ein von dem*der Kontoinhaber*in unterzeichnetes Basislastschriftmandat nötig. Der Einzug erfolgt über vorhandene Mandate. Die Gebühr wird 7 Tage nach Erhalt der Vorabinformation eingezogen. Bei Änderungen der Angaben muss ein neues Mandat erstellt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an das Immatrikulationsamt. 

Kann der fällige Betrag nicht abgebucht werden, z.B. auf Grund mangelnder Kontodeckung, muss eine Bearbeitungsgebühr von 10,- EUR sowie die Rückbuchungsgebühr der jeweiligen Bank in Rechnung gestellt werden.

Eine Befreiung von der Zahlung ist möglich im Falle einer Schwerbehinderung (Semesterticket-Beitrag) oder fristgerechten Beurlaubung (gesamter Semesterbeitrag). Bitte setzen Sie sich dazu mit dem Immatrikulationsamt in Verbindung (pastjan(at)  burg-halle.  de).

Bei ordnungsgemäßer Exmatrikulation oder Widerruf der Einschreibung vor Beginn des Semesters, für das er gezahlt wurde, kann die Rückerstattung des Semesterbeitrages spätestens bis 31.10. für das Wintersemester und 30.04. für das Sommersemester beim Immatrikulationsamt beantragt werden.

Wird ein Antrag auf Exmatrikulation im laufenden Semester gestellt, kann die HAVAG den Beitrag für das Semesterticket anteilig zurückerstatten. Wenden Sie sich in diesem Fall mit der unterschriebenen und abgestempelten Exmatrikulationsbescheinigung an das Service-Center der HAVAG.

Für Fragen der Nutzung und teilweisen Rückerstattung des Semesterbeitrages ist die HAVAG alleinige Ansprechpartnerin.

Rechtsgrundlage für die Erhebung bzw. Rückerstattung des Studentenwerksbeitrages und des Beitrages für das MDV-Semesterticket ist die Beitragsordnung des Studentenwerkes in der jeweils gültigen Fassung.

Ansprechpartnerin bei Fragen: Frau Elena Pastjan, Tel.: 0345-7751-536, pastjan(at)  burg-halle.  de

 

Aktuelle Informationen zum BAföG

Ausnahmeregelungen auf Grund von Covid 19

Semesterticket (im Sommersemester 2024 durch das Deutschlandsemesterticket ersetzt)

Mit dem Wintersemester 2017/18 wurde an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle das Semesterticket eingeführt. Die Studierenden der BURG stimmten darüber in einer Urabstimmung ab und entschieden sich mit großer Mehrheit dafür. Da das Semesterticket nach dem Solidaritätsprinzip funktioniert, gilt es für alle Studierenden und ist obligatorisch. Ab Oktober 2017 können die Studierenden im gesamten MDV-Gebiet S-Bahn, Zug, Straßenbahn und Bus rund um die Uhr nutzen (Infos MDV; Infos MDV engl.). Als Ticket fungiert der validierte Studierendenausweis.

Informationen zum Semesterticket finden Sie auf den Seiten der HAVAG und des Studentenwerks.

Verlängerung der Regelstudienzeit

Für Studierende, die im Wintersemester 2021/22 und/oder im Sommersemester 2021 und/oder im Wintersemester 2020/21 und/oder im Sommersemester 2020 eingeschrieben waren, wird die Regelstudienzeit um jeweils ein Semester erhöht.

Dies hat vor allem Auswirkungen auf die BAföG-Zahlungen, die unter Umständen daraufhin länger gewährt werden. Genaueres erfahren Sie beim Studentenwerk  als dafür zuständige Instanz.

Die jeweils individuelle Regelstudienzeit wird auf den Immatrikulationsbescheinigungen ausgewiesen.

Immatrikulationsordnung der BURG (PDF)

Immatrikulationsordnung

Beitragsordnung für das Studentenwerk Halle

Beitragsordnung

Grundordnung für das Studentenwerk Halle

Grundordnung

Brandschutzordnung

Brandschutzordnung (PDF)

Hausordnung

Hausordnung (PDF)