GOLD

Workshop „Handstickerei“ unter Leitung von Ilona Fitzner und Lisa Reichmann für Studierende der textilen Künste/ Wintersemester 2019/20

Arbeitsergebnis Workshop Handstickerei | Foto: Lisa Reichmann

Unter Leitung von Ilona Fitzner und Lisa Reichmann konnten Studierende des Fachbereichs Malerei/textile Künste in einem Workshop die historischen Techniken der Handstickerei erlernen. Dabei wurden neben den klassischen Techniken der Handstickerei auch die Technik der Goldstickerei und der Tambourstickerei vorgestellt.

Sowohl an Königshäusern, fürstlichen Höfen, reichen Bürgerhäusern als auch in der Kirche nahm die Hand - und Goldstickerei in der textilen Ausstattung stets eine tragende Rolle ein, wenn es galt besonderen Prunk zu entfalten. Anhand von historischen Beispielen, die in der Restaurierungsabteilung der Textilmanufaktur bearbeitet wurden, wurde den Studierenden Einblick in eine Jahrhunderte alte Technik gewährt, die sie während des Workshops erlernten und als handwerkliche Möglichkeit für ihre eigene künstlerische und gestalterische Arbeit entdecken konnten.

Im besonderen Maße ging der Workshop dabei auf das Erlernen der Anlegetechnik, dem Aufnähen der Goldfäden mit Überfangstichen, der Tambourstickerei und dem Umgang mit Perlen, Pailletten, Borten und Tressen ein. Hinzu kamen die verschiedenen Möglichkeiten die Stickereien zu unterlegen, ob mit Filz, Kordeln oder ähnlichem.