FAQ Internationales

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus wurden weltweit Reisebeschränkungen und Einreiseverbote erlassen. Für unsere internationalen Studierenden und für Studierende mit geplantem Auslandsaufenthalt haben wir ein FAQ zusammengestellt, um Antworten auf wichtigen Fragen zu geben. Der Fragenkatalog wird laufend aktualisiert (Stand: 5. Juni 2020).

<< Informationen für ausländische Vollzeitstudierende >>

Aufgrund der weltweiten Reisebeschränkungen weiß ich noch nicht, ob ich zum Beginn des Sommersemesters 2020 rechtzeitig in Deutschland ankommen werde. Was soll ich tun? 
Der Lehrbetrieb startete am 20. April 2020 digital. Das Einreiseverbot in die Europäische Union für Bürger*innen aus Drittstaaten gilt nach aktuellen Informationen der Hochschule nicht für Studierende, wenn sie über eine längerfristige Aufenthaltserlaubnis verfügen (Visum/Aufenthaltstitel von über 90 Tagen). Die Hochschule kann nicht garantieren, dass die ihr aktuell bekannten Informationen über die Auslegung des Einreiseverbots gültig bleiben werden und/oder dass sie auf individuelle Einzelfälle zutreffen. Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Einschränkungen bezüglich der Einreise vorgenommen werden. Betroffene Studierende sollen sich VOR ihrer Ausreise nach Deutschland bei der deutschen Auslandsvertretung in ihrem Heimat- oder aktuellen Aufenthaltsland informieren.
Sollten Sie Probleme mit der rechtzeitigen Einreise haben, melden Sie sich bitte bei Frau Sarah Nicol unter der E-Mail-Adresse nicol(at)  burg-halle.  de.

Wie ist die Situation für ausländische Bewerber*innen, die zum Wintersemester 2020/21 an der BURG mit dem Studium beginnen möchten?
In einigen Ländern werden derzeit Abschlussprüfungen verschoben oder finden nicht statt. Dasselbe gilt für Deutschkurse und Deutschprüfungen. Wir sind uns dieses Problems bewusst und arbeiten an einer Lösung, wie damit umzugehen ist. Wir informieren Sie umgehend an dieser Stelle, sobald es neue Informationen gibt.

Ich kann nicht einreisen. Muss ich eine deutsche Krankenversicherung nachweisen, wenn ich das gesamte Semester über im Ausland bleibe?
Für diesen Fall ist eine Immatrikulation für das Sommersemester 2020 ohne Nachweis der Krankenversicherung möglich. Bitte belegen Sie die Leistungen online und erbringen Sie die geforderten Prüfungsnachweise digital, insofern dies möglich ist. Achtung: Sollten sie doch während des Sommersemesters nach Deutschland einreisen, müssen die Beiträge zur Krankenversicherung für dieses Semester nachgezahlt werden. Erfolgt die Einreise noch im laufenden Semester tritt die Krankenversicherungspflicht rückwirkend zum Semesterbeginn ein, sodass Beiträge auch rückwirkend geleistet werden müssen. Diese Situation sollte zur Vermeidung finanzieller Nachteile für Sie gemieden werden.

 

<< Informationen für Austauschstudierende aus dem Ausland mit geplantem Aufenthalt an der BURG im Sommersemester 2020 (Incoming)>>

Ist eine Anreise zum Sommersemester 2020 für Austauschstudierende sowie Studierende aus dem Ausland möglich?
Die Lehrveranstaltungen beginnen am 20. April digital. Ob Austauschstudierenden sowie Studierende aus dem Ausland an die BURG zum aktuellen Sommersemester kommen können und möchten, hängt jeweils von den Aus- und Einreisemöglichkeiten und Weisungen der einzelnen Länder ab. Somit muss jeder einzelne Studierende, der kommen möchte, in eigener Verantwortung entscheiden, ob er oder sie unter diesen Bedingungen kommen kann oder möchte unter Inkaufnahme der Einschränkungen innerhalb der Hochschule und im öffentlichen Leben in Halle. Gerne ist die BURG bereit, Verschiebungen des Aufenthaltes in das kommende Wintersemester 2020/21 zu unterstützen. In dem Fall nehmen Sie bitte Kontakt auf mit unserem International Office über international(at)  burg-halle.  de. Leider kann die Verschiebung jedoch nicht garantiert werden, dies ist von den Kapazitäten im jeweiligen Fachbereich abhängig.

Kann mein geplanter Auslandsaufenthalt an der BURG vom Sommersemester 2020 auf das Wintersemester 2020/21 verschoben werden?
Dies muss im Einzelfall geprüft werden. Bitte sprechen Sie zunächst mit Ihrer Heimathochschule. Wir prüfen dann in Absprache mit dem Fachbereich hier vor Ort, ob Sie Ihren Aufenthalt bei uns in einem anderen Semester absolvieren können. Grundsätzlich ist die BURG jedoch bereit, Verschiebungen des Aufenthaltes in das kommende Wintersemester 2020/21 zu unterstützen. Leider kann die Verschiebung jedoch nicht garantiert werden, dies ist von den Kapazitäten im jeweiligen Fachbereich abhängig. Wenn Sie eine Verschiebung wünschen, wenden Sie sich bitte an das International Office über international(at)  burg-halle.  de.

Was ist, wenn noch keine Krankenversicherung für den Aufenthalt in Deutschland vorliegt?
Eine Krankenversicherung müssen nur diejenigen Austauschstudierenden aus dem Ausland vorlegen, die sich schon in Deutschland befinden. Diejenigen, die sich noch in ihren Heimatländern aufhalten und bislang die digitale Lehre verfolgen, müssen ihre Krankernversicherung erst dann vorlegen, wenn sie in Deutschland eingereist sind.

 

 << Informationen für Austauschstudierende aus dem Ausland mit geplantem Aufenthalt an der BURG im Wintersemester 2020/2021 (Incoming)>>

Kann ich mich für einen Austausch bewerben?

Ja, eine Bewerbung ist in jedem Fall möglich.

Ich habe eine Zusage erhalten. Wie wird der Unterricht stattfinden?

Zum derzeitigen Zeitpunkt können wir noch keine Angaben diesbezüglich machen. Wir hoffen, dass bis zum Beginn des Semesters Unterricht in Präsenz stattfinden kann, können dies jedoch nicht garantieren. In jedem Fall halten wir Sie auf dem Laufenden. Bitte nehmen Sie Kontakt zu den Professor*innen auf, die Sie in ihrem Fachbereich aufnehmen werden und erfragen Sie, welche Projekte Sie belegen können.

 

<< BURG-Studierende mit geplantem bzw. begonnenem Auslandsaufenthalt in Europa (ERASMUS) im Sommersemester 2020 (Outgoing) >>

Ich bin gerade mit dem Erasmus-Programm im Auslandssemester im europäischen Ausland und der Semesterbeginn hat sich verschoben. Was soll ich machen? Welche Auswirkungen gibt es für mein Erasmus-Stipendium?
Es stehen Ihnen drei Optionen zur Auswahl:

  • Sie können vor Ort bleiben – soweit die Sicherheitslage dies zulässt. In diesem Fall bleibt das Stipendium unverändert. Bitte beachten Sie, dass Ihnen die Hochschule als Aufenthaltszeitraum den gesamten Zeitraum vor Ort bestätigt, auch wenn das Semester unterbrochen wurde. Sollte sich der Zeitraum, den Sie an der Partnerhochschule verbringen, verlängern (zum Beispiel, weil sich das Semesterende nach hinten verschiebt), prüfen wir, ob wir Ihr Stipendium erhöhen können. Bitte wenden Sie sich dazu an unser International-Office-Mitarbeiter Bernhard Frank Lange unter bflange(at)  burg-halle.  de
  • Unterbrechung: Sie können nach Deutschland zurückzukehren und ggfs. bei späterem Semesterbeginn erneut einreisen. In diesem Fall könnte das Stipendium gekürzt werden. Falls die Partnerhochschule Ihnen dennoch den gesamten Zeitraum bestätigt, weil Sie zum Beispiel Online-Leistungen erbracht haben, erhalten Sie das volle Stipendium. Dies gilt ebenso für den Fall, dass Sie weiterhin laufende Kosten im Ausland haben (zum Beispiel Miete). Bitte klären Sie mit unserem International-Office-Mitarbeiter Bernhard Frank Lange unter bflange(at)  burg-halle.  de, was im Einzelfall die beste Lösung ist. Bitte nutzen Sie auf jeden Fall Online-Lehrangebote, falls diese angeboten werden.
  • Abbruch: Sie können den Aufenthalt in ein anderes Semester verschieben oder komplett absagen. In dem Fall muss leider das Stipendium für den nicht angetretenen Zeitraum (also ein Großteil) zurückgezahlt werden. Dies kann verhindert werden, indem Sie ein bestehendes Online-Angebot der Partnerhochschule nutzen (siehe Punkt 2). Falls Sie weiterhin laufende Kosten im Ausland haben (zum Beispiel Miete) wird ebenso das volle Stipendium gewährt. Dies muss im Einzelfall mit Bernhard Frank Lange unter bflange(at)  burg-halle.  de geklärt werden.

Für jede der drei Optionen gilt: Falls Sie aufgrund der Einschränkungen, die Sie in Ihrem Auslandsstudium hatten, das Wintersemester 2020/21 an derselben Partnerhochschule verbringen möchten, um den vollen Nutzen aus der Erfahrung zu ziehen, ist dies verständlich. Voraussetzung dafür ist die Zustimmung der Partnerhochschule und Ihrer Professor*innen an der BURG. Wenn beides gegeben ist, wenden Sie sich bitte an Bernhard Frank Lange unter bflange(at)  burg-halle.  de.

Muss ich meine geplante Anreise in mein Austauschland trotz der aktuellen Situation antreten?
Nein, das müssen Sie nicht und derzeit wird dazu von Seiten der Hochschule auch nicht geraten.

Was muss ich tun, wenn ich meinen Auslandsaufenthalt nicht antreten möchte?
Bitte wenden Sie sich umgehend an das Akademische Auslandsamt unter international(at)  burg-halle.  de.

Ist eine Verschiebung des Semesters möglich?
Falls die Partnerhochschule und Ihr/e Professor*in an der BURG zustimmen, ist eine Verschiebung möglich. Bitte fragen Sie bei beiden Stellen nach und geben Sie anschließend eine Rückmeldung an Bernhard Frank Lange unter bflange(at)  burg-halle.  de.

Werden mir online erbrachte Leistungen und E-Learnings anerkannt?
Ja, falls diese zur Erreichung der im Learning Agreement festgelegten Leistungen beitragen und am Semesterende im Transcript of Records mit Credits ausgewiesen werden. Bitte lassen Sie sich von Ihrer Partnerhochschule und den Lehrenden vor Ort diesbezüglich beraten. Wenn es zu Änderungen der vereinbarten festgelegten Leistungen (zum Beispiel weniger ECTS-Punkte) kommt, wenden Sie sich bitte an Ihre/n Burg-Professor*in, um die Anerkennung abzuklären. Auch wenn die Kurse von Deutschland aus erbracht werden, können Sie Ihr Stipendium in vollem Umfang erhalten und müssen nichts zurückzahlen. Bitte achten Sie darauf, dass die Partnerhochschule am Semesterende einen Nachweis über den Aufenthalt vor Ort und den Zeitraum des E-Learnings ausstellt und dieser insgesamt den vereinbarten Semesterzeitraum umfasst. Insgesamt gilt: Wir versuchen in dieser Situation pragmatische Lösungen zu finden.

 

<< Burg-Studierende mit geplantem bzw. begonnenem Auslandsaufenthalt außerhalb Europas im Sommersemester 2020 >>

Ich absolviere im Moment einen Auslandsaufenthalt im nicht-europäischen Ausland. Muss ich aufgrund der aktuellen Situation zurück nach Deutschland reisen?
Bitte beachten Sie bei Ihren Überlegungen die Empfehlungen des Auswärtigen Amts zur Rückreise nach Deutschland und wenden Sie sich ggfs. an die Deutsche Botschaft vor Ort. Darüber hinaus sollten Sie sich ggfs. über Rückholaktionen des Auswärtigen Amtes laufend informieren.

Ich habe für ein Semester im außereuropäischen Ausland eine Förderung erhalten, kann ich diese auch zu einem späteren Zeitpunkt annehmen und ins Ausland gehen? Welche Auswirkungen hat dies für mein PROMOS-Stipendium?
Bitte wenden Sie sich umgehend an das International Office unter international(at)  burg-halle.  de. Falls die Partnerhochschule und Ihr/e Professor*in an der BURG zustimmen, ist eine Verschiebung möglich. Bitte fragen Sie bei beiden Stellen nach und geben Sie anschließend eine Rückmeldung an Bernhard Frank Lange unter bflange(at)  burg-halle.  de. Falls das Semester noch nicht angetreten wurde, muss das Stipendium zurückgezahlt werden. Die Verrechnung eventueller Stornierungskosten kann geprüft werden. Wenn Sie bereits im Ausland sind, kann das Stipendium nur für den Zeitraum an der Partnerhochschule gezahlt werden. Die Kosten für den neuen Rückflug bzw. die Umbuchung können jedoch eingerechnet werden. Hierfür gibt es Obergrenzen und eine Einzelfallprüfung ist erforderlich. Bitte heben Sie die Belege unbedingt im Original auf, da diese für die Prüfung bei Bernhard Frank Lange unter bflange(at)  burg-halle.  de oder postalisch eingereicht werden müssen.

 

<< Wie steht es um weiteren Planungen von Auslandsaufenthalten im Wintersemester 2020/21? >>
Nach bisherigem Stand gehen wir davon aus, dass das Wintersemester 2020/21 an den Partnerhochschulen wie geplant stattfinden wird. Es gibt jedoch vereinzelte Ausnahmen. Sollte Ihre Bewerbung davon betroffen sein, wird das Akademische Auslandsamt Sie informieren und nach Lösungen mit Ihnen suchen. Sollten bei der Bewerbung an der Hochschule Probleme auftreten, z.B. bei der Anfertigung Ihres Portfolios, wenden Sie sich bitte an die Partnerhochschule und erkundigen Sie sich nach den aktuellen Regularien, beispielsweise der Möglichkeit zur Fristverlängerung.

 

<< Sollte ich mich für einen Austausch im Sommersemester 2021 bewerben (Frist: 01.06.2020)? >>
Wenn Sie ein Auslandssemester absolvieren möchten auf jeden Fall. Wir hoffen, dass bis zu diesem Zeitpunkt Austausch in gewohnter Form stattfinden kann und halten Sie beim Bewerbungsprozess stets auf dem Laufenden.

 

English version

Information on handling the corona virus at the BURG
 

Ansprechpartnerin des Krisenstabs an der BURG

Kristin Wildenhain
Referentin der Kanzlerin
Koordinatorin des Krisenstabs
T +49 (0)345 7751-514
corona-post(at)  burg-halle.  de


FAQ für Bewerber*innen

Fragen und Antworten rund um die digitale Eignungsprüfung 2020

FAQ für Studierende

Fragen und Antworten zu allen Änderungen im Studienverlauf

Digitale Lehre und Kommunikation an der BURG

Tools & Tricks zu digitalen Lehr- und Austauschformaten

 

Weitere Informationen

Risikogebiete nach Festlegung des Robert-Koch-Instituts (RKI)

 

Weitere Informationen zu Auslandsaufenthalten

Alle Infos rund um Auslandsaufenthalte 

English version

Information on handling the corona virus at the BURG
 

Ansprechpartnerin des Krisenstabs an der BURG

Kristin Wildenhain
Referentin der Kanzlerin
Koordinatorin des Krisenstabs
T +49 (0)345 7751-514
corona-post(at)  burg-halle.  de


FAQ für Bewerber*innen

Fragen und Antworten rund um die digitale Eignungsprüfung 2020

FAQ für Studierende

Fragen und Antworten zu allen Änderungen im Studienverlauf

Digitale Lehre und Kommunikation an der BURG

Tools & Tricks zu digitalen Lehr- und Austauschformaten

 

Weitere Informationen

Risikogebiete nach Festlegung des Robert-Koch-Instituts (RKI)

 

Weitere Informationen zu Auslandsaufenthalten

Alle Infos rund um Auslandsaufenthalte