4D — MOTION – Bewegung und Zeit als Werkzeug, 12. SW Wintersemester 23

Johannes Timpernagel, Niklas Söder
GK-Wahl, 4D . Prozess und Interaktion, Bachelor 2. Stj., Winter term 2023, 4.Kompakt-/Atelierwoche (12.SW), Course Begin: 08.01.2024

Ziel dieser Kompaktwoche ist es, Prozesse und Dynamiken mittels analoger und digitaler Werkzeuge festzuhalten oder sogar erst sichtbar zu machen.

Die Natur unterliegt teils unsichtbaren Kräften und Prozessen, welche uns beeinflussen – mal im Bruchteil einer Sekunde, mal über viele Stunden oder Jahre hinweg. Diese Kräfte erzeugen wiederum sichtbare Bewegungen, Schwingungen, Impulse. Im Wind wiegende Gräser, Spuren von Erosion, langsam wachsende Patina, fließendes Wasser, tanzende Menschen. Viele Künstler:innen und Gestalter:innen haben sich bereits mit diesen dynamischen Systemen und Phänomenen beschäftigt und sich von ihnen inspirieren lassen.

Im Kurs werden wir uns zu Beginn eine Auswahl an künstlerischen Arbeiten anschauen und gemeinsam untersuchen, welche bildgebenden Werkzeuge zum Einsatz kamen. Im nächsten Schritt werden wir uns einer Auswahl dieser Werkzeuge widmen und damit experimentieren. Ziel ist, dass die Kursteilnehmer:innen sich mit einer dieser bildgebenden Techniken vertiefend auseinandersetzen und künstlerisch arbeiten.

Zum einen kann dabei die Kamera ein wichtiges Werkzeug darstellen, um Bewegung festzuhalten. Ob mittels Fotoserie, Zeitlupen- oder Zeitraffer-Video – je nach Art und Geschwindigkeit des Prozesses hilft die Kamera dabei, diese festzuhalten. Auch werden wir einen Blick auf computergestützte Möglichkeiten werfen, um Videos auf ihre Dynamik zu analysieren. Wir schauen auf Techniken wie Motion Tracking oder Optical Flow machen sie je nach Interesse und Vorwissen der Kursteilnehmer:innen nutzbar.

Aber auch rein analoge und kinetische Installationen, welche Bewegungen von Objekten in etwas Bleibendes übertragen, sind in dieser Woche ein mögliches Ziel. Variationen von Sandpendeln, Wasseruhren oder malende Automaten können in dieser Kompaktwoche als skizzenhafte Idee oder funktionierender Prototyp entwickelt werden.

Beenden werden wir die Kurswoche mit einer kleinen Gruppenausstellung, in der jede Kursteilnehmer:in ihre/seine Arbeit passend inszeniert. So soll ein Kursraum entstehen, gefüllt mit projizierten, gehangenen, gedruckten oder gar gebauten Arbeiten zum Thema Bewegung und Zeit.

Gerne mitbringen: Laptop und Kamera/Smartphone.

Über die Lehrenden:
Johannes Timpernagel und Niklas Söder sind Teil von SCHNELLE BUNTE BILDER (https://www.instagram.com/schnellebuntebilder), ein Studio für Zeitbasierte Medien und Mediale Szenografie. Johannes nutzt bei seiner Arbeit Tools wie VVVV, RunwayML, AfterEffects oder Blender, um Generative Kunstwerke und Interaktive Installationen zu entwickeln. Niklas arbeitet nach einem Bachelor an der HAW Hamburg (Kommunikation im Raum, zeitbezogene Medien) und einem Master an der UDK Berlin (Digitale Klasse) an interaktiven und künstlerischen Exponaten für Kultureinrichtungen. Er wird neben den rein digitalen Outputs auch die physischen Ansätze unterstützen, egal ob ihr eine Konstruktion aus Holz, 3D Druck, mechanische Teile oder Elektronik nutzen wollt.

Course of study / Field of study

Design Fundamentals

Degree and academic year

Bachelor 2. Stj.

Term

Winter term 2023

Lecturer

Johannes Timpernagel, Niklas Söder



Place

Raum 110 Anbau

Week type

4.Kompakt-/Atelierwoche (12.SW)

Course Begin

08.01.2024

Maximum number of participants

22

Start and end of registration

27.09.2023 - 29.09.2023



Module name / Subject name

4D . Prozess und Interaktion

Design modules / Art offers

GK-Wahl

Type of examination

Teilnahme (T)

Grading

benotet

ECTS/LN

2

Course of study / Field of study

Design Fundamentals

Degree and academic year

Bachelor 2. Stj.

Term

Winter term 2023

Lecturer

Johannes Timpernagel, Niklas Söder



Place

Raum 110 Anbau

Week type

4.Kompakt-/Atelierwoche (12.SW)

Course Begin

08.01.2024

Maximum number of participants

22

Start and end of registration

27.09.2023 - 29.09.2023



Module name / Subject name

4D . Prozess und Interaktion

Design modules / Art offers

GK-Wahl

Type of examination

Teilnahme (T)

Grading

benotet

ECTS/LN

2