Cadavre Exquis – der Zufall im Raum

4D . Prozess – Aufbaumodul

Barbara Trautmann (Vertretungsprofessorin), KM Moritz Koch,
6. Semesterwoche, SS 20,
ab 3. Studienjahr, Anbau Raum 110

André Breton, Jacqueline Lamba, Yves Tanguy

Cadavre Exquis – der Zufall im Raum

 

Treffen Sie eine Auswahl an Gegenständen aus Ihrem persönlichen Hausrat. Vom Salzstreuer bis zum Kleiderschrank ist alles möglich. Betrachten Sie diese Dinge als Ihr Arbeitsmaterial für diese Woche!

Katalogisieren Sie Ihre Auswahl, indem Sie jeden Gegenstand mit Abbildung und Angaben zu Material, Größe, Entstehungsjahr, vielleicht auch mit einer persönlichen Geschichte, dokumentieren. Danach fügen Sie die gesammelten Dinge zu einer Großform zusammen. Sie entscheiden, ob sich diese organisch zwischen Boden und Decke spannt oder die äußere Form z.B. ein Quader ist, wie Sie die Gegenstände miteinander verbinden, ob Sie sie sortieren, reihen, stapeln, schnüren, schrauben etc.. Wichtig ist, dass Sie es bewußt tun!

Dokumentieren Sie den Entstehungsprozess mit Video oder Foto (z.B. mit dem Smartphone). 

 

Abgabe ist am 15. Mai:

– Katalogisierte Gegenstände als eine PDF-Datei, Format A4

– Film oder Fotografien vom Entstehungsprozess der Skulptur

 

 

 

Lecturer

  • Barbara Trautmann (Vertretungsprofessorin), KM Moritz Koch

Course year

3rd course year

Final degree

Bachelor and Master

Course ECTS Points

2

Registration start

06.04.2020 - 08.04.2020

Course Begin

11.05.2020

Place

Anbau R. 110

Time

10:00 Uhr

Lecturer

  • Barbara Trautmann (Vertretungsprofessorin), KM Moritz Koch

Course year

3rd course year

Final degree

Bachelor and Master

Course ECTS Points

2

Registration start

06.04.2020 - 08.04.2020

Course Begin

11.05.2020

Place

Anbau R. 110

Time

10:00 Uhr