Industrial Design

Discipline within the Industrial Design bachelor's course
Phone +49 (0)345 7751-937, industriedesign(at)  burg-halle.  de

Location

Campus Design, Villa Annex
Neuwerk 7, 06108 Halle

Course brochure

Industrial Design (PDF)

Master's course

Industrial Design

social media

instagram: burg_id

Die Studienrichtung Industriedesign vermittelt die Methodenvielfalt in Entwurfsprozessen auf der Suche nach zukunftsorientierten Designlösungen für Fragestellungen in einer immer komplexer werdenden Lebensumwelt – durch experimentelle Gestaltung von Produkten und Prozessen als Beitrag zu einer nachhaltigen Alltagskultur.

Kompetenzen des Industriedesigns sind gefragt, wenn neuartige Produkte, Interaktionsweisen oder Produktionsformen gesucht werden: Konzepte für sozial gerechtes und ökologisch nachhaltiges Wirtschaften und Produzieren, ressourcenschonende Technologien und Materialien oder verantwortungsvollen und inklusiven Umgang mit Digitalisierung – um nur einige der vielseitigen Wirkungsbereiche von Industriedesigner*innen zu nennen.

Das Programm der achtsemestrigen Bachelor-Studienrichtung an der BURG trainiert das Experimentieren in Entwurfsprozessen und das erfahrbare Umsetzen in hervorragend ausgestatteten Werkstätten und Laboren: 

• Materialexperimente, Versuchsaufbauten und Prototyping bis hin zum 1:1 Modellbau

• interaktionsbezogene Strategien wie Interventionen im realen Kontext oder Partizipation von Nutzer*innen

• die Bildung sensueller Wahrnehmung und erzählerischer Ausdrucksfähigkeit 

Die fachlichen Fähigkeiten werden im Projektstudium entwickelt: Seien es Kenntnisse der analogen und digitalen Entwurfswerkzeuge, das Erkennen von Chancen und Handlungsfeldern, das Vertrauen in eigenständige Problemlösungen oder die Sensibilität für Objekt- und Handlungs-Qualitäten. Darüberhinaus sind die Förderung von Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft sowie die Befähigung zu einem souveränen Umgang mit Kommunikationsmitteln von Text über Visualisierung bis zum Film zentrale Bestandteile des Studiums.

Designmethoden und Experiment

Entwerfen mit digitalen Werkzeugen. Experimentieren in kulturellen, technologischen, sozialen und ökonomischen Kontexten. Künstlerische und planerische Methoden. Erlernen und Erproben neuer, zeitgenössischer Entwurfstechnologien ... mehr

Narratives und Sensuelles Design

Im Lehrgebiet Narratives und Sensuelles Design steht insbesondere die Vermittlung und Aneignung einer erzählerischen, sinnlichen und poetischen gestalterischen Ausdrucksfähigkeit im Vordergrund ... mehr

Material | Technologie | Nachhaltigkeit

Im Vordergrund steht die explorative Auseinandersetzung mit der Vielfalt der Materialien und Technologien als Ausgangspunkt für innovative Strategien, Systeme und Produkte – zur Gestaltung von nachhaltigen Zukünften ... mehr

Strategische Produkt- und Konzeptentwicklung

Wir verstehen Design als Werkzeug zur Moderation des Wandels: Designer*innen machen wünschenswerte Zukünfte vorstellbar und navigieren unsere Reise von jetzt nach dort. Zukunft passiert nicht, Zukunft wird gemacht … und da mischen wir uns ein! ... mehr

Produkt- und Systemdesign

Die Analyse von Systemen und deren Bedeutung im Gestaltungsprozess stehen im Vordergrund dieses Lehrgebietes. Zudem gilt es die Klärung der Begrifflichkeit, Bedeutung und Grenzen von Systemen im sozialen, technischen und kulturellen Kontext und der Systemdefinition im Design zu diskutieren. Es finden Übungen zur Anwendungskompetenz systematischer Methoden im Designprozess statt. ...mehr