Hurra! Hurra? - Perspektive Mittelbau

Workshops und Barcamp für künstlerische und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen
1. bis 4.10.2019

Im Vorfeld des Hurra Hurra Festivals stellt Burg gestaltet! QPL die künstlerischen und wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen in den Mittelpunkt. Denn die Hochschule lebt einerseits vom Know-how und Einsatz des Mittelbaus und bietet ihm andererseits auch Entwicklungsmöglichkeiten.

Workshops

für künstlerische und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der BURG

Eigene Potenziale und Kompetenzen erkennen
Zeit: 01. Oktober 2019, 10:00 – 18:00 Uhr
Ort: Designhaus Halle, Campus Design, Raum 101
Indra Sarkar, Sarkar & Company

Stimme – Körper – Ausdruck: Überzeugend auftreten in der Lehre
Zeit: 2. Oktober 2019, 09:00 – 17:30 Uhr
Ort: Designhaus Halle, Campus Design, Raum 101
Philipp Nawka, www.warmsprechen.de

Barcamp

Hurra! Hurra? Perspektive Mittelbau

Zeit: 4. Oktober 2019, 13:30 – 17:30 Uhr
Ort: N.N., Campus Design

In einem Format zur Vernetzung und zum Austausch möchten wir aktuelle und ehemalige künstlerische und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der BURG und geladener Hochschulen einladen, sich über ihre Position an den Hochschulen auszutauschen, gemeinsame Interessen und Ziele herauszufinden sowie Ideen für ihre Sichtbarkeit, Vernetzung und Zukunft zu entwickeln.

Angelegt wird das Format als Barcamp, in dem jeder eingeladen ist eigene Themen und Fragestellungen mitzubringen, die gemeinsam in Sessions diskutiert werden können. Gerne können Themen Slots auch schon im Vorfeld vorgeschlagen werden.

Mehr Infos unter www.burg-halle.de/hurrahurra-mittelbau

Die eintägigen Workshops können von den Teilnehmer*innen als Vorbereitung für das Barcamp genutzt werden. Alle Veranstaltungen können aber auch einzeln und unabhängig voneinander besucht werden.

Anmeldung bei Ingo Müller, imueller@burg-halle.de, 0345-7751-538

Förderung

„Burg gestaltet!“ – ein Projekt des gemeinsamen Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17066 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Förderung

„Burg gestaltet!“ – ein Projekt des gemeinsamen Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17066 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.