Modelle im Designprozess
++ CORONA-VERSION ++

Der Kurs beschäftigt sich mit der Anwendung von dreidimensionalen Entwurfsmethoden
ab dem 2. Studienjahr alle Studenten aus den Studienrichtungen Industriedesign, Spiel- und Lerndesign, und Keramik- und Glasdesign

Modelle im Designprozess

Modelle im Designprozess

++ CORONA VERSION ++

Auf Grund der aktuellen Umstände bitten wir Euch bei der Einschreibung zu beachten, dass wir den Modellbaukurs in diesem Semester nicht im üblichen Rahmen durchführen können. Daher werdet ihr solange die Einschränkungen aufrechterhalten werden müssen Aufgaben bekommen, die Ihr zu Hause bearbeiten könnt. Die Ergebnisse werden am Ende jeder Aufgabe per Videokonferenz präsentiert und diskutiert. 

Organisatorisches:

Da wir alle zur Zeit organisatorisch improvisieren müssen möchten wir Euch von unserer Seite ein paar mehr Freiheiten einräumen als regulär üblich. Wir werden Euch deshalb jeweils von Donnerstag zu Donnerstag die Aufgabenbeschreibungen zuschicken, bzw. online stellen. Es ist dann von Präsentation zu Präsentation mindestens eine Woche Zeit, in der Ihr die Aufgaben erledigen und eure Präsentation vorbereiten könnt. Außerdem werden wir Euch für Rückfragen außerhalb Donnerstags auch jeden Mittwoch in den Normalwochen um 17:00 Uhr online zur Verfügung stehen. Ihr bekommt nach der Anmeldung aber auch alle nochmal per mail Bescheid wie nun alles laufen wird bis auf Weiteres. 

 

Hier als Teaser die erste Aufgabe für den Kurs, damit Ihr Euch vorstellen könnt, was wir ungefähr mit Euch vorhaben. ;-)

 

SUPERMARKET OF DESIRES

Die Dinge, die noch vor wenigen Wochen täglich unseren Alltag geprägt haben, sind teils verschwunden, nicht mehr zugänglich oder teils in weite Ferne gerückt.

Es gibt Dinge, die gibts nicht, zumindest nicht bei Dir zu Hause. Die Ausgangssituation ist, du bist zu Hause und stellst dir nichts sehnlicher vor als… Ja was eigentlich? Was du vor dem Lockdown selbstverständlich um Dich gehabt, benutzt oder verspeist? Was wünschst Du Dir an alten oder auch neuen Dingen in deiner aktuellen Situation?

Die aktuellen Umstände verlangen außergewöhnlichen Modellbau. Benutze die Materialien, die dir zur Verfügung stehen. Schau auch z.B. mal in die Wertstofftonne im Hinterhof.

 

MODELLBAU IN DREI SCHRITTEN:

 

1. Vormodell 

schnell und einfach 
hier kommt es nicht auf Sauberkeit an
Es soll klar sein was entstehen wird
Das Vormodell soll Entscheidungen ermöglichen

 

2. Modell ausloten

Weiterentwicklung und Optionen abwägen
überprüfe und treffe Materialwahl
Detailgenauigkeit und Detailgrad bestimmen

 

3. sauberes Modell 

hier kommt es auf Sauberkeit an
erstelle ein präsentables Modell
und überlege Dir die passende Präsentationsform

 

eine mögliche Inspiration: Supermarket of the dead
https://www.skd.museum/fr/ausstellungen/archiv/supermarket-of-the-dead/


++ CORONA VERSION ++

 

Der Kurs beschäftigt sich mit der Anwendung von dreidimensionalen Entwurfsmethoden. Ziel ist es Herangehensweisen zu vermitteln, mit denen der Designprozess „dreidimensional“ gestaltet werden kann. Wie zum Beispiel das experimentelle dreidimensionale Skizzieren zur Ideenfindung, die Lösung gestalterischer oder konstruktiver Probleme anhand von Modellen oder die Entwicklung von Modellen als Kommunikationsvehikel. Es werden pro Kurseinheit Aufgaben gestellt, die im Beisein der Lehrenden bearbeitet werden. Das Arbeitspensum soll in einem zu bewältigen Rahmen bleiben. 

Beginn: 6 x Donnertags in den Normalwochen 8.00 -12.00 Uhr
( ++ CORONA INFO ++ keine Anwesenheit erforderlich, lediglich Donnerstags 9:00 - 12:00 Uhr Bereitschaft zur Videokonferenz– Präsentation mit anschliessender Besprechung der neuen Aufgabe)

Teilnehmer: ab dem 2. Studienjahr alle Studenten aus den Studienrichtung Industriedesign, Spiel- und Lerndesign, und Keramik- und Glasdesign 

Teilnehmerzahl:  max. 16 Studenten

Lehrende: M.A. Philipp Stingl , M.A. Moritz Schauerham

Lecturer

  • Philipp Stingl
  • Moritz Schauerhammer

Course year

2nd course year

Final degree

Bachelor

Lecturer

  • Philipp Stingl
  • Moritz Schauerhammer

Course year

2nd course year

Final degree

Bachelor