Bewegte Bilder als Zeitzeugen

Schwerpunktprojekt Editorial
SoSe 2020

Prof. Anna Berkenbusch
Sanna Schiffler
Carla Streckwall

Filmische Darstellungen sind in den Kommunikationsstrategien von Politik, Unternehmen oder Zukunftswerkstätten wichtige Medien zur Wirklichkeitssimulation. So bestimmen z.B. auch Handy-Bilder und Youtube-Videos einen großen Teil der aktuellen Berichterstattungen. Das Seminar im Schwerpunkt Editorial wird sich im kommenden Semester mit Film als Repräsentationsmedium für gesellschaftskritische Erzählungen beschäftigen.

In diesem Zusammenhang interessieren uns klassische politische Filme, zeitgenössische Experimental- oder Dokumentarfilme ebenso wie kleine engagierte Filmfestivals (Alfilm, Arabisches Filmfestival Berlin, Festival politischer Film etc.). Vor allem geht es um die Gestaltung verschiedener Vermittlungsformen und Gestaltungskonzepte im Kontext von bewegten Bildern. Diskurse über den Einsatz und den Stellenwert von Film gehören ebenso zum Programm wie die Beschäftigung mit klassischer Filmgrafik.

Das Seminar wird von einem Filmprogramm begleitet, wir werden die Deutsche Kinemathek in Berlin (Plakatausstellung) besuchen und eine*n Filmermacher*in einladen. Außerdem ist im zweiten Teil des Semesters eine Gastkritik geplant. Denkbar als Semesterarbeit ist z.B. die Zusammenarbeit mit einem kleinen Filmfestival, die Vorstellung eines besonderen Regisseurs oder einer Regisseurin, die Präsentation eines besonderen Filmes oder eines bestimmten Genres. Wir können den Studierenden dazu Kontakte zu Filmemachern, Festivals und Initiativen anbieten, die für das individuelle Projekt genutzt werden können.

Lecturer

  • Prof. Anna Berkenbusch
  • Sanna Schiffler

Registration start

28.01.2020 - 05.02.2020

Lecturer

  • Prof. Anna Berkenbusch
  • Sanna Schiffler

Registration start

28.01.2020 - 05.02.2020