Holzwerkstatt

Stefan Berger, Werkstattleiter
Zentrale Campuswerkstatt Design, Neuwerk 7, 06108 Halle

Die Holzwerkstatt. Foto: Max Mendez

Allgemeines

Die Holzwerkstatt verfügt über ein breites Angebot an Holzbearbeitungstechniken. Diese Ressourcen bieten die Möglichkeit des Experiments beginnend mit einfachen Verfahren bis hin zu komplexen digitalen Fertigungsmethoden. Ein breites Sortiment an Hölzern und Holzwerkstoffplatten steht den Studierenden zur Verfügung und kann direkt in der Holzwerkstatt über die Materialdatenbank erworben werden.

Zum Inventar zählen diverse Maschinen zum Sägen, Hobeln, Fräsen, Bohren und Schleifen von Holzwerkstoffen oder Massivholz.

Das Arbeiten in der Holzwerkstatt dient neben der Überprüfung des eigenen Entwurfes dazu, ein Verständnis für das Material und dessen Verarbeitung zu entwickeln. Daher dürfen viele Maschinen, nach Einweisung oder auf Basis von Maschinenkursen selbst bedient werden. Fachkräften steht fast die vollständige Palette an Anlagen zur selbstständigen Nutzung zur Verfügung.

Warum Holz?

„Holz ist wie Liebe. Ohne ist alles blöd“ 
                                                      Stefan Berger

Voraussetzung

  • Offen für alle Studierenden und Mitarbeiter*innen der Hochschule zu Studien- oder Forschungsarbeiten
  • Werkstatteinweisung
  • Sägekurs zum Arbeiten an Formatkreissäge und Plattensäge
  • Arbeitsschutzschuhe
  • TSM-Schein für Abrichte, Dickenhobel, Tischfräse
  • Grundsortiment an Handwerkzeug (siehe PDF)

Zur Vorbereitung

  • eventuelle Projektbesprechung mit den jeweiligen Werkstattleitenden.
  • bemaßte Skizzen des Projektes
  • Materialliste (kann in der Materialdatenbank recherchiert werden; auch über dieses Sortiment hinaus unterstützen die zentralen Werkstätten)
  • Für Arbeiten am CNC-Bearbeitungszentrum muss ein Termin vereinbart werden.

Kurse

  • Sägekurs, zum sicheren Umgang mit den Sägemaschinen
  • Drechselkurs Längsholz, zum sicheren Arbeiten an der Drechselbank
  • Drechselkurs Querholz, Aufbaukurs (Längsholzkurs ist notwendig)

Verfügbare Materialien in diversen Dimensionen im Grundsortiment:

  • Furniersperrholz: Multiplex, Multiplex beschichtet, Biege-Sperrholz
  • MDF: natur, schwarz/farbig, mit Grundierfolie, Biege-MDF
  • Profile: Latten, Konstruktionsvollhölzer, Rundstäbe
  • Verbinder und Schrauben
  • Schleifmittel und Werkzeug
  • Massivholz: Fichte, Kiefer, Eiche, Esche, Buche, Erle, Ahorn, Nussbaum,

 

Maschinen

Sägen:

Hobeln:

Fräsen:

Bohren:

Schleifen:

Drechseln:

CNC-Bearbeitung:

Handmaschinen:

Verleih - Handmaschinen

Zu Studienzwecken können in der Holzwerkstatt folgende Handmaschinen über Nacht gegen Kaution ausgeliehen werden.

 

Ferner werden Arbeitsmittel, wie Schraubzwingen , Spanngurte, Böcke etc. nach Feierabend zum nächsten Tag verliehen. Zudem besteht die Möglichkeit ein umfangreiches Werkzeugset zum Aufbau von Ausstellungen und Messen in der Holzwerkstatt auszuleihen.

Werkstattleiter

Stefan Berger
sberger(at)  burg-halle.  de
T 0345 7751-858 (Büro) -973 (Banksaal)
M +49 173 6533123

Interdisziplinärer Mitarbeiter

Felix Marofke
marofke@burg-halle.de
T 0345 7751-858 (Büro) -973 (Banksaal)

Mitarbeiter

Jens Übner
uebner(at)  burg-halle.  de
T 0345 7751-971

Auszubildende

Artur Pethke (3. Lehrjahr)
Konrad Demmel (1. Lehrjahr)

Werkstattbelegung

googlecalendar

Werkstattshop

Holzshop (nur im Burgnetz)

Sicherheits- und Werkstatteinweisungen

Werkstattfilm

Werkstattleiter

Stefan Berger
sberger(at)  burg-halle.  de
T 0345 7751-858 (Büro) -973 (Banksaal)
M +49 173 6533123

Interdisziplinärer Mitarbeiter

Felix Marofke
marofke@burg-halle.de
T 0345 7751-858 (Büro) -973 (Banksaal)

Mitarbeiter

Jens Übner
uebner(at)  burg-halle.  de
T 0345 7751-971

Auszubildende

Artur Pethke (3. Lehrjahr)
Konrad Demmel (1. Lehrjahr)

Werkstattbelegung

googlecalendar

Werkstattshop

Holzshop (nur im Burgnetz)

Sicherheits- und Werkstatteinweisungen

Werkstattfilm