Digitale Lehre und Kommunikation an der BURG

Tools & Tricks, die digitale Lehr- und Austauschformate erleichtern.

Unsere Lehre lässt sich zu einem großen Teil nicht digital abbilden. Nicht jede*r Lehrende und/oder Studierende wird zudem die Zeit, technologische Kenntnisse oder ausreichende Infrastruktur (WLAN-Zugang, Datenvolumen) haben, um im vollem Umfang über digitale Kommunikationswege an der Lehre teilzunehmen.

Bei der Entwicklung und Konzeption einer möglichst inklusiven digitalen Lehre sollte dies berücksichtigt werden. Hierzu auch ein kritischer Kommentar der US-amerikanischen Soziologin Rebecca Barnett-Fox.

Nichtsdestotrotz haben wir hier eine erste Übersicht über vorhandene Tools und Infrastruktur der BURG erstellt, die bei der Einrichtung einer Online-Lernumgebung hilfreich sein könnte. Diese Seite wird laufend aktualisiert.
Stand: 26.05.2020 (Jonas Hansen)

BURG BOX

Die BURG hat unter https://box.burg-halle.de eine eigene Cloud auf dem Server des Rechenzentrums installiert. Diese befindet sich noch in der Testphase, ist jedoch schon voll funktionsfähig. Ein regelmäßiges Backup der Daten findet statt. Der Support bei Problemen kann vom Rechenzentrum jedoch nur bedingt garantiert werden. Eine Installation weiterer Funktionen (Apps) ist aktuell nicht möglich.

Wofür?
Die BURG BOX kann zum Beispiel als gemeinsamer Seminarordner zur Ablage und zum Teilen von Dokumenten genutzt werden.

  • Dateien: Datenaustausch, gemeinsamer Ordner, statt Dropbox, WeTransfer
  • Umfragen: Terminplanung und Textumfragen, statt doodle
  • Deck: Projektplanung, statt Slack
  • Kalender
  • Kontakte
  • Texterstellung: einfache gemeinsame Dokumentenbearbeitung
  • Dateisynchronisation/mobiler Zugriff: Zur Synchronisation der Dateien mit dem eigenen Computer (PC, Mac, Linux) oder für den Zugriff auf die Dateien mit mobilen Endgeräten (Android, iOS) kann hiermit ein passendes Programm installiert werden.

Wie?
Die BURG Box basiert auf der Standard-Cloud-Lösung NextCloud. Die offizielle Doku findet sich hier.   Weitere Hilfe und Tipps werden wir unter folgendem Link aktualisieren.

Für wen?
Nutzbar durch alle Burg-Angehörigen.

Login
Mit der st-Nummer (Studierende) bzw. dem Burg-Account (Mitarbeiter*innen; wie WLAN) und Burg-Passwort einloggen. Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung erhalten einen Zugang auf Nachfrage beim Rechenzentrum.

BURG Meet

Die BURG betreibt unter https://meet.burg-halle.de einen eigenen Jitsi.Meet-Server für Videokonferenzen.

Wofür?
Jitsi Meet is ein Open-Source-Projekt, das jedem ermöglicht eine einfache und sichere Videokonferenz zu starten bzw. an einer teilzunehmen. Eine Teilnehmerzahl von bis zu 50 Personen ist möglich, jedoch wird Jitsi Meet eher für kleinere Gruppen empfohlen. Bei größeren Videokonferenzen empfehlen wir Google Meet (BURG G Suite).

Wie?
Auf https://meet.burg-halle.de kann ein frei wählbarer Name eines Meetings definiert werden und eine Sitzung gestartet werden. Teilnehmer*innen können dann über den so generierten Link im Browser eingeladen werden. Die Videokonferenzen sind zunächst offen, für jeden zugänglich, aber können auch nach Eingabe eines Passworts geschlossen werden.

Eine Teilnahme über einen Webbrowser (empfohlen wird Chrome bzw. Chromium oder Firefox), App (Android PlayStore, F-Droid / Apple App Store) oder Desktop-Anwendung (Link) ist möglich.

Die Nutzung eines Kopfhörers wird empfohlen, um Audio-Feedback zu vermeiden.

Für wen? 
Nutzbar durch alle Burg-Angehörigen als auch externe Gäste.

Login 
Kein Login ist nötig.

BURG Chat

Die BURG betreibt unter https://chat.burg-halle.de einen eigen Rocket.Chat-Server zur Unterstützung der internen Kommunikation.

Wofür?
Der BURG Chat kann neben Mail als einheitliches Kommunikationstool für Absprachen, Organisation, Plauderkasten oder auch Support Teilnehmer*innen untereinander dienen. Als Ersatz für WhatsApp und anderen externen Messangern.

Die Rocket.Chat Desktop Apps für Windows, macOS and Linux sind hier erhältlich. Mobile Apps Rocket.Chat für Android und iOS gibt es auf Google Play  und im App Store. Weitere Hilfe findet sich in der Dokumentation.

Für wen?
Nutzbar durch alle Burg-Angehörigen, die in der BURG BOX angemeldet sind.

Login
Benutzerauthentifizierung und Login geschieht über die BURG BOX.

VPN-Tunnel

Grundsätzlich ist es möglich, auf Rechner, Server und Ordnerstrukturen im Hochschulnetzwerk von außen über einen sogenannten VPN-Tunnel zuzugreifen.

Für wen?
Nutzbar durch Professor*innen und Mitarbeiter*innen der Lehre sowie Verwaltung.

Login
Ein Login wird auf Anfrage im Rechenzentrum eingerichtet.

BURG G Suite (Google) Account

Die BURG besitzt einen Google Pro Account. Google sichert hier einen DSGVO-konformen Umgang mit den Daten und Nutzerdaten zu. Der Account umfasst eine Vielzahl an Diensten. Aus Datensparsamkeit sollten hier vor allem Dienste in Anspruch genommen werden, die uns die eigene BURG BOX nicht ermöglicht.

Wofür?

  • Meet: Videokonferenz mit bis zu 250 Personen: https://meet.google.com
  • Google Meet Grid View: mit diesem Add-on können alle Nutzer gleichzeitig in einem Raster angezeigt werden (Download für Chrome, Donwload für Firefox Browser)
  • Docs, Tabellen, Präsentation: gemeinsame Dokumentenbearbeitung

Wie?
Nachdem registrierte Benutzer*innen eine Videokonferenz gestartet haben, können nicht registrierte Nutzer*innen an der Videokonferenz über einen Link eingeladen werden. Eine Teilnahme ist über einen Webbrowser (Chrome, Firefox, Edge oder Safari) am PC oder durch eine App (iOS, Android) möglich. Die Nutzung eines Kopfhörers wird empfohlen, um Audio-Feedback zu vermeiden.

Weitere Hilfe rund um Videokonferenzen über Google Meet findet sich in der offiziellen Dokumentation unter https://support.google.com/a/users/answer/9282720?hl=de

Für wen?
Nutzbar durch alle Burg-Angehörigen. Teilnehmen kann jeder, auch ohne Registrierung und ohne ein Google-Konto. Um eine Konferenz zu starten bzw. ein Dokument anzulegen, ist jedoch eine Registrierung durch das Rechenzentrum notwendig, die Accounts stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung. 

Login
Einen Google Pro Account erhalten auf Anfrage Professor*innen und Mitarbeiter*innen der Lehre sowie Verwaltung durch das Rechenzentrum.

Vimeokanal https://vimeo.com/burghalle

Wofür?

  • Video-Upload Vimeo-Account der BURG, auf dem öffentlich und privat Videos geteilt werden können. Die Videos können auf die Burg-Website eingebunden werden.

Für wen?
Aufrufbar durch alle Burg-Angehörigen. Einpflegbar durch geschulte Internet-Redakteure der BURG.

Login
Den Login erhalten geschulte Internetredakteure durch die Pressestelle der BURG.

Weitere freie bzw. offene Tools

Eine Liste an weiteren freien und offenen Programme und Tools wird unter folgendem Link in einem Arbeitsdokument in der BURG BOX stets erweitert.

Derzeit ist es möglich, dass Burg-Studierende kostenfrei Programme von Adobe über die Creative Cloud erhalten können, die auf die eigenen Laptops und Rechner zuhause installiert werden können. Das Angebot ist jedoch nur begrenzt bis zum 6. Juli gültig. Informationen zu den Zugängen gibt im neu eingerichteten BURG Chat im Kanal #support.